ILFORD PHOTO
Multigrade MG IV de Luxe 25M
Multigrade MG IV de Luxe 25M

Mit der Einführung vom MULTIGRADE IV hat ILFORD das Gradationswandelpapier perfektioniert. Dieses neue Material kann in jeder Beziehung Gradationspapiere angemessen und erfolgreich ersetzen und ist ihnen in vieler Hinsicht sogar überlegen. Die Gradationen sind gleichmäßig abgestuft und entsprechen genauer als je zuvor denen der Gradationspapiere. Die Lichter sind außergewöhnlich detailreich, brillant und sauber, und die Schatten behalten über den gesamten Gradtionsbereich ihr sattes, tiefes Schwarz.

Die wohl bemerkenswerteste Verbesserung gegenüber dem alten Multigrade Papier liegt in der Lichterzeichnung. Kritische Laboranten hatten in der Vergangenheit beklagt, daß das Nachbelichten der Lichterpartien mit allen Gradtionswandelpapieren zeitraubend war und selbst mit Filtern niedriger Kennzahl den Kontrast in den Details aufsteilte. Mit MULTIGRADE IV hat ILFORD dieses Problem durch die Erfindung einer völlig neuen Emulsionskomponente gelöst, die zu einem andersartigen Dichteaufbau in den Lichtern führt. Diese Komponente zeigt bei Belichtung mit blauem Licht eine steile Gradationskurve, aber bei überwiegend blaugrünem Vergrößererlicht einen sanften Kurvenverlauf.

Die optischen Aufheller, die dem Papier seine brillanten, leuchtenden Weißen verleihen, bleiben genau auf die Bereiche beschränkt, wo sie benötigt werden, nämlich in den Lichterpartien der Vergrößerungen. Selbst überlange Wässerung verursacht keine Verschleppung des Aufhellers in die Schattenbereiche. Der gefürchtete Schimmer, der auf den dunklen Flächen früherer Generationen kunststoffbeschichteter Gradationswandelpapiere bei überlanger Wässerung störend auftrat, ist nicht mehr zu sehen.

Das Papier ist in folgenden Oberflächen lieferbar:

1 M - glänzend
44 M - seidenmatt (pearl)
25 M - matt (satin)
weitere Produktinformationen als PDF-Datei(145,2KByte)
Zubehör