FUJI PHOTO FILM (EUROPE) GMBH
Finepix A 201
Finepix A 201

Klein, handlich, praktisch

Die FinePix A101 und ihre große Schwester, die FinePix A201, haben alles, was Fujifilm-Kameras auszeichnet: ein genauso attraktives wie zeitloses Design und eine funktionelle Ausstattung. Sie garantieren brillante Bilder mit natürlichen Farben. Und dabei sind beide einfach zu handhaben. Die Bilddateien werden über die USB-Schnittstelle auf den Computer übertragen. Über die USB-Verbindung sind die Kameras auch als Webcam einsetzbar. Zudem können 20-sekündige Videoclips ohne Ton aufgenommen werden.

Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Die FinePix A101 verfügt über einen CCD Senor mit 1,3 Millionen Pixeln. Der Sensor zeichnet dabei maximal 1280 x 960 Bildpunkte als JPEG auf eine 8MB-SmartMedia-Karte auf. Alternativ kann das Format 640 x 480 Pixel abgebildet werden. Leistungsstärker ist die FinePix A 201: Sie verfügt über einen CCD Sensor mit 2,0 Millionen Pixeln und eine 16MB-SmartMedia-Karte. Es können auch Bildgrößen von 1600 x 1200 Bildpunkten aufgenommen werden. Die Maximalkapazität für Videoclips ist ein weiterer Unterschied: Die FinePix A201 kann mit der mitgelieferten SmartMedia-Karte insgesamt 94 Sekunden Video aufnehmen, die kleinere Schwester FinePix A101 45 Sekunden.

Beide Kameras sind mit einem hochauflösenden optischen Fujinon-Objektiv ausgestattet, das einer Brennweite von 36 mm bei Kleinbildkameras entspricht. Hervorragende Ergebnisse in Fotoqualität erzielt die FinePix A101 bei Bildern im Format 9 x 13 cm, die FinePix A201 sogar bis zu einem Format von 10 x 15 cm.

Selbstverständlich haben die Kameras eine Selbstauslöse-Funktion, können Einzelbilder mit dem 4-fachen Wiedergabe-Zoom aufspielen, aber auch neun Bilder nebeneinander wiedergeben. Praktisch ist die Digital Print Order Format-Einstellung (DPOF): Damit kann der Fotograf festlegen, welches Bild ausgedruckt werden soll und ob ein Datum im Bildausdruck erwünscht ist.

FinePixViewer Software -- der Zugang zum FinePix Internet Service

Die mitgelieferte FinePixViewer Software ermöglicht das Betrachten und Sortieren der aufgenommenen Bilder. Außerdem stellt die Software die Verbindung zum FinePix Internet Service her. Registrierte Nutzer haben damit schnellen Zugriff auf die verschiedenen Internetdienste von Fujifilm - zum Beispiel aktuelle Treiber zum Herunterladen der Bilder. Über den Zugang zur Fujifilm PhotoFactory lassen sich digitale Fotoalben oder E-Mail-Grußkarten sehr einfach erstellen. In den FinePixViewer ist zudem die Software PictureHello integriert. Hierüber werden die FinePix A101 und FinePix A201 zur Webcam.

Zubehör