CANON
EF 3,5-5,6 / 28-200 mm
EF 3,5-5,6 / 28-200 mm

Canon hat sein umfassendes Angebot an EF-Objektiven für EOS Spiegelreflex Kameras erweitert: Das EF 28-200 mm DC und das EF 28-200 als USM Version.

Die beiden leichten, kompakten Objektive sind die ersten EF-Objektive mit einem Brennweitenbereich von 28 bis 200 mm. Damit werden sie zum perfekten Universalobjektiv, das vom Weitwinkel bis zum gestreckten Tele sämtliche Brennweiten abdeckt. Dies wiederum macht sie zu idealen Aufnahmesystemen für praktisch alles, von Sport, Landschaften, Reisen bis zu Porträts – all dies ohne jeglichen Objektivwechsel. Dabei bieten sie mit einer Naheinstellgrenze von 0,45 m den größten Abbildungsmaßstab in ihrer Klasse.

Das optische System dieser beiden Objektive ist eine diesem Brennweitenbereich angepasste Neurechnung. Die den sehr hohen Canon Maßstäben entsprechende optische Leistung über den gesamten Brennweitenbereich konnte nur erreicht werden durch die Fünfgruppen-Bauweise. Asphärische Linsen sorgen für hohen Kontrast und hohe Auflösung über den gesamten Brennweitenbereich. Innenfokussierung verhindert jede Drehung des Vorderglieds bei der Fokussierung und begünstigt deshalb den Einsatz von Aufnahmevorsätzen. Das optische System besteht ausschließlich aus bleifreiem Glas.

USM Version

Der Unterschied zwischen beiden Objektiven besteht darin, dass das EF 28-200 1:3,5-5,6 DC mit einem Gleichstrom Mikromotor ausgerüstet ist. Die USM Version jedoch mit einem Mikro-Ultraschall-Motor, der eine sehr schnelle und leise fokussierung ermöglicht. Mechanisch und optisch sind beide Objektive identisch.

Zubehör