NIKON GMBH
FM 3 A
FM 3 A

Als Nachfolger der beliebten Nikon FM2 wird sie mit ihrem klassischen Design viele Fotografen begeistern. Sie übernimmt die meisten Features des Vorgänger, darunter das widerstandsfähige Metallgehäuse und die klassische mittenbetonte Messung. Ein Hybridverschluss gestattet die Benutzung der FM3A mit sämtlichen Verschlusszeiten selbst ohne Batterien. In Zeitautomatik hingegen wird die Verschlusszeit elektronisch gebildet.

Weitere Merkmale sind Blitzinnenmessung, automatische Filmempfindlichkeitseinstellung nach DX-Kode und eine neue, besonders helle Einstellscheibe. So entsteht eine manuelle SLR von enormer Vielseitigkeit, die außerdem die Annehmlichkeiten der selektiven Automatik bietet.

Die FM3A hat vollen Zugang zum Nikon System, darunter das Programm an professionellen AF-S-Nikkoren sowie eine Vielzahl zusätzlicher Nikkore für automatische oder manuelle Fokussierung und weiteres Zubehör.

Mit ihrem klassischen Erscheinungsbild, ihrer einfachen Bedienung und der kompakten Gehäusekonstruktion wird die FM3A zum idealen Einstieg in die Welt der individuell gesteuerten SLR-Fotografie.

FM3Adurchsichtig-web.jpg (19621 bytes)

Die wichtigsten Features

Belichtungsautomatik

Automatische Belichtungsregelung ist in der Nikon FM3A mit der vielseitigen Zeitautomatik möglich. In Stellung A des Verschlusszeitenknopfes steuert die Kamera zur vorgewählten Blende automatisch eine geeignete Verschlusszeit ein. Diese Funktion ist ideal zum Beispiel für Schnappschüsse oder dann, wenn die ganze Aufmerksamkeit des Fotografen der Bildgestaltung zugute kommen soll.

Hybridverschluss

Besonders bemerkenswert ist der Hybridverschluss der FM3A. In Zeitautomatik erfolgt die Zeitenbildung elektronisch. Bei manueller Vorwahl einer Festzeit wird die Zeit jedoch mechanisch gebildet, so dass der gesamte Verschlusszeitenbereich gegebenenfalls auch ohne Batteriestrom zur Verfügung steht (lediglich ist dann keine Belichtungsmessung mehr möglich). Damit bleibt die FM3A selbst unter erschwerten Bedingungen - zum Beispiel bei großer Kälte - noch einsatzfähig.

Kürzeste Verschlusszeit 1/4000 s

Mit einer kürzesten Verschlusszeit von 1/4000 s ist die FM3A in der Lage, selbst schnelle Bewegungen im Bild scharf wiederzugeben. Darüber hinaus ist der erweiterte Zeitenbereich zum Beispiel bei Aufnahmen mit hochempfindlichem Film wertvoll. Festzeiten stehen von 1 s bis 1/4000 s zur Verfügung. In Zeitautomatik wird die Verschlusszeit im Bereich von 8 s bis 1/4000 s gesteuert. Darüber hinaus ist eine B-Einstellung vorhanden.

Kürzeste Synchronzeit 1/250 s

Mit einer kürzesten Synchronzeit von 1/250 s bleibt auch beim Aufhell-blitzen bei hellem Tageslicht Spielraum für die Blendenwahl.

Blitzinnenmessung (TTL)

Die FM3A bietet TTL-Blitzautomatik. In Verbindung mit einem Nikon TTL-Blitzgerät wie dem SB-28 oder SB-50DX misst der interne Blitzsensor der FM3A das während der Belichtung von der Filmoberfläche reflektierte Blitzlicht. Sobald ein Schwellwert erreicht ist, stoppt die Kamera den Lichtfluss. So ergeben sich automatisch richtig belichtete Blitzaufnahmen.

Blitzleistungskorrektur

Auf Tastendruck kann der Benutzer einer FM3A die Leistung des Nikon Systemblitzgeräts geringfügig verringern.

Solides Gussgehäuse

Zur Erzielung hoher Stabilität und Dauerhaftigkeit fertigt Nikon die FM3A aus Metall. Das Gussgehäuse der Kamera besteht aus Silumin (Silizium + Aluminium), einer Legierung, die zudem gegen extreme Temperaturen und Feuchtigkeit unempfindlich ist. Trotz ihres geringen Gewichts weist diese Legierung hohe Steifigkeit, Ermüdungsfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit auf. So ausgerüstet, ist die FM3A auch gegen harten Einsatz unter schwierigen Bedingungen gewappnet.

Die wichtigsten Merkmale der FM3A

Manuell fokussierbare Kleinbild-SLR-Kamera Widerstandsfähiges Gussgehäuse Hybridverschluss - die manuellen Festzeiten stehen auch ohne Batteriestrom zur Verfügung Mit AI- und AF-Nikkoren ist Zeitautomatik möglich Kürzeste Verschlusszeit 1/4000 s, kürzeste Synchronzeit 1/250 s Belichtungskorrektur (±2 LW) TTL-Blitzautomatik TTL-Blitzleistungskorrektur für ausgewogene Aufhellblitzbelichtung auf Tastendruck Automatische Einstellung der Filmempfindlichkeit über DX-Kode Drei verschiedene, helle neue Einstellscheiben für präzise Scharfeinstellung selbst bei schwachem Licht Reihenaufnahmen mit bis zu 3,2 Bildern in der Sekunde mit Motorantrieb MD-12

Zubehör