CANON
Powershot A 60 / A 70
Powershot A 60 / A 70

Mit den PowerShot-Modellen A60 und A70 definiert Canon die Einstiegsklasse digitaler Kameras neu: Das attraktive Duo in der 2,0 bzw. 3,2 Megapixel Auflösungsklasse zeichnet sich durch ein kompaktes Design, reichhaltige Ausstattung und ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis aus.

Beide Modelle wachsen mit den Ansprüchen ihrer Benutzer: sie bieten mit einfacher Bedienung und kompletter Ausstattung Fotospaß von Anfang an - und lassen den Anwender dank vielfältiger manueller Einstellmöglichkeiten auch dann nicht im Stich, wenn die kreativen Ansprüche wachsen.

Dabei haben die Nachfolgerinnen des Erfolgsduos PowerShot A30/A40 bewährte Ausstattungsmerkmale ihrer Vorgängerinnen wie z.B. die Stromversorgung mit vier Standard-Mignon Batterien (Typ AA) oder NiMH/NiCd-Akkus übernommen.

Das Design unterscheidet sich auf den ersten Blick durch die deutlich kompakteren Abmessungen. Entscheidend verbessert wurden auch Ergonomie und Bedienung. So sind Auslöser und Zoomtaste nunmehr in das Griffstück vorne integriert. Auf der Oberseite der Kamera befindet sich jetzt wie bei den PowerShot-Modellen der S- und G-Serie ein Wahlrad für die schnelle und unkomplizierte Auswahl der 12 Aufnahmemodi. Die PowerShot A60 und A70 verfügen neben dem Automatikmodus, der Programmautomatik und den Motivprogrammen über einen manuellen Modus, Zeit- und Blendenautomatik, so dass der Kreativität nahezu keine Grenzen gesetzt werden.

Canon-Technologien für Bildqualität und Performance

In den beiden neuen PowerShot-Modellen kommen leistungsfähige Canon-Technologien wie iSAPS (Intelligent Scene Analysis based on Photo Space), der Canon DIGIC-Bildprozessor, 5-Punkt AiAF und der intelligente Orientierungssensor zum Einsatz.

Hohe Auflösung für brillante Prints

Mit einem 2,0 Megapixel CCD-Sensor liefern die digitalen Fotos der PowerShot A60 "Material" für 13 x 18 cm große Fotodrucke. Der 3,2 Megapixel CCD-Sensor der größeren Schwester PowerShot A70 erlaubt Ausdrucke bis zum Format A4.

Beide Kameras unterstützen die Direct-Print-Funktion für die Card Photo Printer und Canon Bubble Jet Direct Printer. Die PowerShot A60 oder PowerShot A70 wird dabei via USB-Kabel direkt mit dem Drucker verbunden, der Druckvorgang wird komplett über die Menüs der Kamera gesteuert - so entstehen brillante Fotoprints, ganz ohne PC.

Lichtstarkes Dreifachzoom

Die beiden Neuen verfügen über ein lichtstarkes 3fach-Zoom Objektiv mit einer größten Blendenöffnung von F2,8-4,8. Der Brennweitenbereich beträgt 35-105 mm (äquivalent zum Kleinbildformat), damit hat der Fotograf viel Spielraum, um für nahezu jedes Motiv die passende Brennweite zu wählen.

Im Makromodus kann der Anwender bis auf 5 cm an das Motiv herangehen. So gelingen einfach eindrucksvolle Fotos im Nahbereich. Der optische Brennweitenbereich kann mittels der optional erhältlichen Weitwinkel- und Telekonverter, die über einen Objektivadapter mit Bajonett-Anschluss befestigt werden, zusätzlich erweitert werden.

5-Punkt AiAF für automatisch scharfe Bilder

Für scharfe Bilder sorgt der 5-Punkt-AiAF; dieses TTL-Autofokus-System bestimmt automatisch, welcher der fünf Messpunkte für die Scharfstellung herangezogen wird und stellt dann auf den entsprechenden Motivbereich scharf. Wahlweise kann die Autofokusfunktion auf das zentrale Messfeld reduziert werden. Im Aufnahmemodus M (manuell) kann auch der Fokus sogar manuell eingestellt werden - ein Ausstattungsmerkmal, das bislang weitaus teureren Kameras vorbehalten war.

Bei der Belichtungsmessung hat der Benutzer je nach Aufnahmeprogramm die Wahl zwischen Mehrfeldmessung (verknüpft mit dem aktiven AF-Messfeld), mittenbetonter Integralmessung und Spotmessung. Manuelle Belichtungskorrekturen sind in 1/3 Blendenstufen im Bereich +/- 2 Blenden möglich.

Für den Weißabgleich bieten die PowerShot A60 und A70 neben der automatischen Anpassung zusätzlich fünf Voreinstellungen und die Möglichkeit eines manuellen Abgleiches.

Die Empfindlichkeit ist in vier Stufen ISO 50, 100, 200 und 400 einstellbar. Der integrierte Blitz kann bei schlechten Lichtverhältnissen automatisch zugeschaltet werden. Alternativ stehen hier die Einstellungen "An", "Aus" oder "Rote-Augen-Reduktion" zur Verfügung.

12 Aufnahmeprogramme für kreative Fotografie

Beide Kameras warten mit insgesamt 12 Aufnahmeprogrammen auf. Der Automatik-Modus steuert als "Grüne Welle"-Programm sämtliche wichtigen Einstellungen. Die Kreativprogramme Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik und die voll manuelle Einstellung geben dem Fotografen viele Möglichkeiten an die Hand, eine Vielzahl von Aufnahmesituation in den Griff zu bekommen.

Die Motivprogramme für Portrait, Landschaft, lange Belichtungszeit und kurze Verschlusszeit "konfigurieren" die PowerShot automatisch für spezielle Aufnahmesituationen bzw. Motive.

Der Aufnahmemodus Panorama-Assistent unterstützt den Fotografen bei der Aufnahme von horizontalen oder vertikalen Rundum-Bildern. Und die im Lieferumfang enthaltene Canon PhotoStitch-Software sorgt dafür, dass die Einzelbilder automatisch nahtlos zusammengefügt werden. Im Movie-Modus schließlich können Videoclips bis maximal 3 Minuten Länge aufgezeichnet werden (die Verwendung einer schnellen Compact-Flash-Karte wird empfohlen) - und das sogar mit Ton. Die praktische Editierfunktion erlaubt das Kürzen der Clips am Anfang und Ende bereits in der Kamera.

Praktisches Zubehör, kompletter Lieferumfang, Stromversorgung

Das optional als Zubehör erhältliche Unterwassergehäuse WP-DC 700 ist bis 40 Meter wasserdicht. Es leistet aber nicht nur unter Wasser gute Dienste: Im Unterwassergehäuse verpackt, ist die Kamera über all dort, wo Schmutz und Feuchtigkeit drohen, optimal geschützt.

Die Stromversorgung wird wie bei den beiden Vorgängermodellen A30/A40 mit vier Standard-Mignon Batterien (Typ AA) oder NiMH/NiCd-Akkus gewährleistet.

Die PowerShot A60 und PowerShot A70 werden mit Treibern für Windows 98/2000/ME/XP sowie Apple Mac OS 9.x/OS X ausgeliefert. Außerdem befindet sich im Lieferumfang die Canon-Software ZoomBrowser EX 4.1 (Windows) und ImageBrowser 3.1 (Mac), Canon PhotoStitch, Remote Capture sowie die Programme ArcSoft PhotoImpression und VideoImpression für Bild- bzw. Videobearbeitung.

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(80,3KByte)
Zubehör