RODENSTOCK
Rodagon
Rodagon

Der Objektivtyp Rodagon mit brillanter Abbildung im gesamten Maßstabsbereich üblicher Vergrößerungsgeräte hat sich im praktischen Laboreinsatz sowohl bei anspruchsvollen Amateuren wie auch Profis zum universellen Arbeitspferd entwickelt.

Der 6-linsige Aufbau garantiert die Auflösung feinster Details bei gleichmäßig hohem Kontrast von der Bildmitte bis zum Bildrand. Die weitgehende Maßstabsunempfindlichkeit gewährleistet Spitzenqualität vom Mini-Print bis zu starken Vergrößerungen.

Die empfohlene Arbeitsblende wird schon mit Abblendung um 2 Stufen erreicht.

Das Rodagon erfüllt bereits die hohen Anforderungen der Reprografie. Viele Fotografen setzen die Modelle mit den kürzeren Brennweiten in Verbindung mit entsprechenden Adaptern an Spiegelreflexkameras sogar für hochwertige Aufnahmen im extremen Nahbereich ein.

Alle Rodagon-Objektive sind mit Rastblende ausgestattet, die bei den Brennweiten von 28 mm bis 135 mm abschaltbar und mit einer Vorwahlblende kombiniert ist. Alle Objektive haben eine beleuchtete Blendenanzeige.

Rodagon maximales Filmformat empfohlener
Maßstabsbereich
28 mm f/4.0 18×24 mm 5 - 30 ×
35 mm f/4.0 24×24 mm 5 - 30 ×
50 mm f/2.8 24×36 mm 2 - 15 ×
60 mm f/4.0 40×40 mm 2 - 10 ×
80 mm f/4.5 6×7 cm 2 - 10 ×
105 mm f/5.6 6×9 cm 2 - 10 ×
135 mm f/5.6 9×12 cm 2 - 10 ×
150 mm f/5.6 9×12 cm 2 - 10 ×
180 mm f/5.6 13×18 cm 2 - 8 ×
210 mm f/5.6 13×18 cm 2 - 8 ×
240 mm f/5.6 18×24 cm 2 - 8 ×
300 mm f/5.6 18×24 cm 2 - 8 ×
360 mm f/5.6 24×30 cm 2 - 8 ×