TAMRON EUROPE GMBH
3,5/180 mm SP DI LD IF Macro 1:1
3,5/180 mm SP DI LD IF Macro 1:1

Das Makro-Tele

Dieses 1:1 Makroobjektiv wurde speziell für den Einsatz an digitalen Spiegelreflexkameras optimiert (Di-Objektive). Sehr gutes Auflösungsvermögen, stark verminderter Lichtabfall zum Rand hin, minimierte chromatische Aberration und verbessertes Streulichtverhalten machen dieses Objektiv zur ersten Wahl für digitale, aber auch analoge Spiegelreflexkameras. Von der Konstruktion her gleicht dieses Objektiv dem legendären 90mm 1:1 Makro. Die lange Brennweite sorgt zudem für eine genügend große Arbeitsdistanz, die oft bei kleinen Lebewesen benötigt wird. Zudem sorgt die sogenannte FEC (Filter Effect Control) für problemloses Drehen von Polfiltern trotz aufgesetzter Sonnenblende.

Di ist eine Bezeichnung die Tamron für Objektive vergibt, die speziell auf die Spezifikationen von digitalen Spiegelreflexkameras abgestimmt sind. Im einzelnen sind dies:
1. Hohes Auflösungsvermögen
2. Minimierung des Lichtabfalls zum Rand hin
3. Optimierung des Streulichtverhaltens
4. Minimierung der chromatischen Aberration
Diese Eigenschaften machen Tamron Di-Objektive zur ersten Wahl beim Einsatz an digitalen Spiegelreflexkameras.

Die Vorteile der hohen Brennweite mit Anfangsöffnung F/3,5:
- ideale Brennweite für Aufnahmen, bei denen der Fotograf nicht "mitten im Geschehen" sein kann,
- reduzierte Verwacklungsgefahr durch hohe Lichtstärke,
- bildgestalterische Vorteile (geringere Tiefenschärfe)
- und den digital-SLR-Anwendern eröffnet es die Möglichkeit u.U. mit niedriger ISO-Empfindlichkeit höchste Qualität mit kleinerer Dateigröße zu verbinden.

Makroaufnahmen
Der maximale Abbildungsmaßstab beträgt 1:1, also "Lebensgröße". Als echtes Makroobjektiv bietet es höchste Leistung auch im Nahbereich und mit seiner längeren Brennweite genügend Abstand zu kleinen "Fotomodellen", wie z.B. Insekten, um diese nicht zu vertreiben. Auch bei unbeweglichen Makromotiven bietet es den Vorteil, genügend Raum für zusätzliche Beleuchtung zu lassen. Die Naheinstellgrenze von 47 cm (ab Film-/Sensorebene) bedeutet immerhin ca. 25 cm Arbeitsabstand zwischen Frontlinse und Objekt.

Di Design-Technologie
Die Bezeichnung Di für "Digitally Intergrated Design" steht für eine neue Generation an Objektiven, die speziell an die Anforderungen digitaler Spiegelreflexkameras angepasst wurden. Die hierfür erforderliche höhere Leistung kommt natürlich auch den Aufnahmen auf Film zugute.

Weitere Besonderheiten
- Die neuartige, von Tamron entwickelte Filter-Effekt-Kontrolle (FEC) ermöglicht das Drehen des Filterrings - und damit z.B. eines Polfilters - auch bei aufgesetzter Sonnenblende.
- einfache und schnelle Umschaltung von Auto- und manuellem Fokus durch einfaches verschieben des Fokussierrings
- der abnehm- und drehbare Stativring bietet eine große und stabilr Stativauflage

Technische Daten:

Brennweite: 180 mm
Lichtstärke: F/3,5
Bildwinkel: 14°
Bauweise: 11 Gruppen/14 Elemente
Naheinstellgrenze: 0,47 m
Größter Abbildungsmaßstab: 1:1
Filter Durchmesser: 72 mm
Länge: 166 mm
Durchmesser: 85 mm
Gewicht: 920 g
Blendenlamellen: 7
Sonnenblende: inklusive (blütenkelchförmig)
Anschlüsse: Canon AF, Minolta AF, Nikon AF, Pentax AF

Zubehör