KONICA MINOLTA
Dimage A 2
Dimage A 2

VORBILDLICHE WAHRNEHMUNG

Hauptausstattungsmerkmale
• Hochauflösender 8 Megapixel CCD
• Super klarer, elektronischer Sucher (EVF) mit einen 922.000 Pixel
• Anti-Shake Funktion
• 3D-Autofokus für sich bewegende Aufnahmeobjekte
• Schnellster* Autofokus unter den SLR-typischen Digitalkameras ohne Wechselobjektiv mit 5 Megapixeln und mehr *Stand: 1. Dezember 2003
• Hochauflösende Filmsequenzen mit 544 x 408 Pixeln
• Mitgelieferte Videoschnittsoftware
• Neue Vorschau-Funktion zur Kontrolle der Schärfentiefe
• Neues 3:2 Seitenverhältnis für 35 mm Kleinbild-Proportionen
• Neue Konverter 1,5fach Telekonverter und 0,8fach Weitwinkelkonverter (optional erhältlich)

tipa_minoltaa2_logo.jpg (8579 Byte)Konica Minolta stellt die DiMAGE A2 vor. Eine Digitalkamera mit einem hochauflösenden 8 Megapixel CCD. Feinste Details wie einzelne Haare oder Nähte an einem Anzug werden präzise wiedergegeben. Ausdrucke bis A3 bei 200 dpi liefern eine überzeugende Bildqualität und besonders bei der Verwendung eines Digitalzooms oder bei Ausschnittsvergrößerungen profitiert der Fotograf von der extrem hohen Auflösung.

Das extrem lichtstarke, 7fach optische APO-Zoomobjektiv bildet eine ideale Symbiose mit dem neuen 8 Megapixel CCD. Der verbesserte, optische Tiefpassfilter und eine besondere Anordnung der 16 Linsenelemente in 13 Gruppen sorgen dafür, dass das Objektiv perfekt auf den CCD abgestimmt ist. Das, in dieser Kameraklasse einzigartige, Brennweitenspektrum von 28 - 200 mm (entsprechend KB) bietet eine ideale Basis für dynamische Landschafts- oder Innenaufnahmen im WW-Bereich bis hin zu einem Tele für gelungene Portraits, Sportfotografie und Details weit entfernter Objekte. Hochwertigste optische Bauteile wie AD-Glaselemente (anomale Dispersion) und asphärische Linsen gehören für Minolta zur Selbstverständlichkeit. Der manuelle Zoomring ermöglicht eine zielsichere und gefühlvolle Wahl des besten Bildausschnittes.

Das Anti-Shake-System ist eine der interessantesten Neuentwicklungen, welche in der DiMAGE A1 zum ersten Mal zur Anwendung kam. Der exklusive und äußerst kompakte CCD Shift-Mechanismus ist eine besonders effektive Art Verwacklungsunschärfe zu minimieren. Je nach Aufnahmesituation könne bis zu drei Zeitstufen längere Belichtungswerte erreicht werden. Diese Funktion erleichtert gelungene Aufnahmen besonders bei langen Brennweiten und bei geringem Licht. Auch bei den Filmsequenzen, welche mit einer Auflösung 544 x 408 Pixel und einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden können, profitiert man erheblich von dem komfortablen Anti-Shake-System. Über eine leicht mit dem Daumen erreichbare Taste entscheidet der Anwender über die Aktivierung dieser nützlichen Funktion.

Superhochauflösender elektronischer Sucher mit 922.000 Pixel und einer variablen Bildrate von 30 oder 60 Bildern pro Sekunde. Der High-Precision Mode (30 Bilder/Sekunde) nutzt die 922.000 Pixel des Suchers voll aus und eignet sich hervorragend für Makro- und Porträtaufnahmen. Der Smooth Mode (60 Bilder/Sekunde) reduziert die Auflösung des Suchers, so dass Fokussieren von bewegten Objekten erheblich erleichtert wird.

CxProcess™ II ist ein Qualitätsbegriff in der digitalen Bildverarbeitungstechnologie. Er steuert alle für die Bildqualität entscheidenden Parameter wie Farbe, Kontrast und Schärfe, während gleichzeitig Rauschen minimiert wird. Das Herz der DiMAGE A2 ist die Hochgeschwindigkeits-LSI-Bildverarbeitungschip-Technologie für eine enorm gesteigerte Leistung. Das Energiemanagement konnte hiermit signifikant verbessert werden.

Das mit der DiMAGE A1 weltbekannt gewordene 11-Punkt AREA AF-System mit seinem mittleren Kreuzsensor bietet nicht nur einen besonders großflächigen Schärfemessbereich, sondern auch eine besonders schnelle und sichere Scharfeinstellung. Darauf basierend wird das neue 3D-AF Prädiktionssystem aktiv, wenn es darum geht, auch unterschiedlichste Bewegungsrichtungen des Motivs blitzschnell für die Scharfeinstellung zu erfassen. Damit bei aktiviertem 3D-AF jederzeit ein scharfes Bild auf dem Monitor zu sehen und die Kamera ohne Verzögerung sofort schussbereit ist, bleibt die kontinuierliche Scharfeinstellung in Aktion, solange er über den Sensor am Kameragriff aktiviert ist.

Der flexible Fokuspunkt (FFP) kann direkt mit der Spotbelichtungsmessung kombiniert werden, um eine gezielte Belichtungs- und Schärfemessung auf das wichtigste Bilddetail zu legen. Diese Funktion ist z.B. bei hochformatigen Portraitaufnahmen eine willkommene Unterstützung. Das mit dem FFP angewählte Motivdetail lässt sich darüber hinaus mit der Flexiblen-Digital-Vergrößerung (FDM) punktgenau auf dem Monitorbild vergrößern, speziell für Makrofotografen eine auf den Punkt gebrachte Schärfenkontrolle. Im Makromodus kann eine Aufnahmefläche von 4 x 3 cm formatfüllend abgebildet werden.

Mit der DMF-Funktion (Direct Manual Focus) kann bei der DiMAGE A2 ein direkter, manueller Schärfeeingriff vorgenommen werden. Nachdem das Objekt fokussiert und die Schärfe gespeichert wurde, kann diese manuell – für eine kreative Schärfegestaltung – beeinflusst werden.

Die digitale Motivprogrammwahl steht auf schnelle Art und Weise mit optimierten Einstellungen für Porträt-, Sport-, Sonnenuntergang-, Nachtporträt- und Nachtaufnahmen zur Verfügung.

Die Ultra High Speed Serienbildfunktion enthüllt jedes Detail einer Bewegung. Bei einer Auflösung von 640 x 480 sind bis zu sieben Bilder pro Sekunde und in der vollen Auflösung sind bis zu 2,7 Bilder pro Sekunde möglich.

Mit der neuen Kleinbildeinstellung wird das gewohnte Seitenverhältnis von 3:2* beibehalten. Dies erlaubt Bildkompositionen wie man sie von herkömmlichen Spiegelreflex-Kleinbildkameras gewohnt ist.

*Nur bei einer Auflösung von 3.264 x 2.176 Pixel möglich

Die Digital-Effekt-Funktion ist ein in die Kamera integriertes Bildbearbeitungsstudio. Mit der DiMAGE A2 können Belichtung, Kontrast und Farbsättigung vor der Aufnahme abgestimmt werden. Darüber hinaus verfügt die DiMAGE A2 über zusätzliche Filterfunktionen für vielfältige Bildeffekte.

Zusätzlich zu dem natürliche Farben- und dem S/W-Modus besitzt die DiMAGE A2 zwei weitere Farbmodi: Farbverstärkung und Solarisation. Farbverstärkung steigert die Sättigung und produziert lebendige Farbbilder. Solarisation schafft eine teilweise Umkehrung der Farben, was zu einzigartigen Bildeffekten führt. Damit die Farbdarstellung auf dem Monitor und im Druck immer gleich bleibt, kann zwischen dem sRGB oder dem Adobe RGB Farbraum gewählt und das ICC Profil der Kamera als Datei angehängt werden.

Schneller Transfer großer Datenmengen zwischen Kamera und Computer durch komfortablen USB 2.0 Anschluss. Außerdem ist die DiMAGE A2 PictBridge kompatibel, so dass mit einem dementsprechenden Drucker die Verwendung eines Computers nicht mehr notwendig ist. Ein Highlight unter dem optional erhältlichen Systemzubehör sind die neuen Konverter. Ein 0,8fach WW-Konverter und ein 1,5fach Tele-Konverter dehnen den Brennweitenbereich von 22,4 bis 300 mm aus. Die Anti-Shake-Funktion unterstützt alle Brennweiten und erleichtert Aufnahmen ohne Stativ erheblich.

Für eine längere Ausdauer der Kamera und eine noch bessere Handhabung bei Hochformataufnahmen bietet der Funktionshandgriff BP-400 optimale Voraussetzungen. Die freie Wahl der Stromversorgung gewährleistet der mögliche Einsatz von zwei aufladbaren Lithium-Ionen Akkus oder sechs Akkus Typ AA.

Der DiMAGE Viewer ist ein benutzerfreundliches und intuitiv zu bedienendes Bildbearbeitungsprogramm. Miniaturansichten und EXIF-Anhänge mit Bildinformationen und Kommentare werden übersichtlich dargestellt. Es stehen Bildbearbeitungswerkzeuge wie Tonwertkurve und Histogramm für Fotos und Flickerkorrektur für Filme zur Verfügung. RAW-Dateien können importiert und fein abgestimmt werden. Eine akkurate Farbdarstellung auf Monitoren, Druckern und in der Anwendungssoftware wird gewährleistet, wenn diese ICC-Profile unterstützen.

DiMAGE Capture ist eine flexible Software für Studiofotografie. Sie erlaubt die Steuerung der DiMAGE A2 von einem Windows® PC aus. Sie liefert Zugriff zu allen Hauptfunktionen und ermöglicht eine akkurate Belichtungskorrektur und Weißlichtabgleich und natürlich die Ansicht eines Echtzeithistogramms. Ein weiterer, enormer Vorteil liegt in dem gewaltigen Speicher, welcher der Computer zu bieten hat und damit ausgedehnte Shooting Sessions zu einem Vergnügen macht.

Fazit:
Die DiMAGE A2 ist ein wahres Allroundtalent. Eine extrem hohe Auflösung von 8 Megapixel und viele interessante Funktionen machen sie sowohl zum Werkzeug professioneller Fotografen, als auch zum beliebten Aufnahmegerät für den engagierten Amateur. Mit der Anti-Shake-Funktion sind selbst längere Verschlusszeiten aus der Hand realisierbar. Ein schneller Autofokus kombiniert mit AREA-AF und einem 3D-AF Prädiktionssystem bringen die Schärfe auf den Punkt.

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(102,5KByte)
Zubehör