CANON
Powershot S 60
Powershot S 60

Mit der PowerShot S60 stellt Canon eine Digitalkamera der 5 Megapixelklasse für ambitionierte Ansprüche vor. Das neue Topmodell der PowerShot S-Serie verfügt erstmals über ein 3,6-fach optisches Zoomobjektiv (28-100 mm äquivalent zum Kleinbildformat). Das Gehäuse, im komplett neuen Design, ist dank innovativer Objektivkonstruktion im Vergleich zur PowerShot S50 noch schlanker geworden. Ebenfalls neu in der S-Klasse: Ein als Zubehör erhältlicher 2fach-Telekonverter erweitert den Brennweitenbereich auf 200 mm (äquivalent Kleinbildformat). Mit einem großen Funktionsumfang ist die PowerShot S60 besonders für ambitionierte Fotoamateure geeignet und empfiehlt sich beispielsweise als kompakte Zweitkamera auch für professionelle Anwender. Mit ihren zahlreichen manuellen und automatischen Funktionen wird sie auch hohen Ansprüchen an Bedienung und Bildqualität gerecht. Für Fotodrucke bis zum A3 Format oder Bildausschnitte liefert der 5.0-Megapixel CCD-Sensor die notwendigen Auflösungsreserven.

Hochbrechende Linsenelemente

Das neue Objektiv der PowerShot S60 bietet einen Brennweitenbereich von 28-100 mm (äquivalent Kleinbildformat) und basiert auf der Verwendung von UA-Elementen. Diese ultrahochbrechenden asphärischen Linsenelemente (UA-Elemente = Ultra-high refractive index, Aspherical) erlauben die Konstruktion eines besonders kompakten Weitwinkel-Zoomobjektivs - und das ohne Kompromisse bei der Bildqualität. Die kürzeste Brennweite von 28 mm (äquivalent Kleinbildformat) bietet einfach mehr Spielraum, wenn ein echtes Weitwinkel benötigt wird z.B. bei Aufnahmen in Innenräumen, bei Landschafts- oder Architekturaufnahmen. Bei Verwendung des optionalen 2fach-Telekonverters lässt sich im Telebereich eine Brennweite von 200 mm erreichen, die z.B. bei Natur- oder Sportaufnahmen genutzt werden kann.

RAW-Aufnahmen mit JPEG-Vorschau

Die PowerShot S60 bietet einige Ausstattungsmerkmale der digitalen Canon-Spiegelreflexkameras, beispielsweise die simultane Aufzeichnung von JPEG- und RAW-Dateien: Bei der Aufnahme im verlustfreien RAW-Format wird gleichzeitig ein Vorschaubild im JPEG-Format erzeugt, so dass keine aufwändigen Rechenzeiten bei der Durchsicht und Auswahl der Bilder anfallen. Für die Konvertierung der RAW-Daten in hochauflösende JPEG-Dateien liegt das FileViewer-Utility der Kamera bei.

Einfache Bedienung

Die Bedienung der PowerShot S60 ist trotz ihrer Funktionsvielfalt besonders einfach. So werden die 13 Belichtungsfunktionen wie bei einer Spiegelreflex-Kamera mit dem Modus-Wahlrad auf der Oberseite eingestellt bzw. gewechselt. Der Movie-Modus erlaubt die Aufnahme von Videoclips mit bis zu 180 Sekunden (im VGA-Modus 30 Sekunden) Länge pro Sequenz. Der Verschlusszeitenbereich von 15 Sekunden bis zu einer kürzesten Belichtungszeit von 1/2.000 Sekunde deckt einen weiten Bereich fotografischer Aufgabenstellungen ab, von der stimmungsvollen Langzeitaufnahme bis zum Einfrieren von schnellen Bewegungen im Bild.

DIGIC: viel Leistung für gute Bildergebnisse

Der leistungsfähige Canon DIGIC- Bildprozessor sorgt für schnelle Bildfolgen von bis zu 2 Bildern pro Sekunde und die rasche und hochwertige Verarbeitung aller anfallenden Bilddaten - für hohe Bildqualität. Ein 9-Punkt AiAF (Artificial intelligence Auto Focus) sorgt für die automatische Fokussierung, selbst wenn sich das Motiv nicht im Zentrum des Bildes befindet. Noch mehr Spielraum bei Fokussierung und Belichtungssteuerung bietet der FlexiZone-Modus, mit dem der Fotograf den Messpunkt für Autofokus und Belichtung in einem bestimmten Bereich des Bildes frei festlegen kann. Die iSAPS-Motivanalyse (Intelligent Scene Analysis based on Photographic Space) analysiert ein Motiv noch vor der eigentlichen Aufnahme, um so die Belichtung, den automatischen Weißabgleich und die Autofokus-Einstellung zu optimieren.

Einfach drucken ohne PC

Dank des herstellerübergreifenden PictBridge Standards können - einen kompatiblen Printer vorausgesetzt - Fotos ohne PC gedruckt werden, indem Kamera und Drucker via USB-Kabel direkt verbunden werden. Der Direktdruck und die Übertragung von Bilder auf einen Windows-PC sind mit der PowerShot S60 jetzt noch einfacher und komfortabler: Sobald die Kamera an einen kompatiblen Direkt-Drucker oder einen Windows-Computer angeschlossen wird, leuchtet die Print & Share-Taste auf der Rückseite der Kamera auf. Nur ein Druck auf den Button genügt, um den Druckvorgang bzw. die Übertragung der Bilder zum PC zu starten. Erweiterte Druckfunktionen bietet die PowerShot S60 im Zusammenspiel mit den Canon Compact Photo Printern: So lassen sich auf Wunsch nicht nur randlose Fotodrucke in den Formaten Postkarte, Scheckkarte oder Sticker anfertigen, sondern auch Videosequenzen als Serie von Minibildern auf eine Postkarte drucken. Außerdem können Passbild-Sets in verschiedenen Formaten gedruckt werden.

Mehr Funktionen mit dem CANON iMAGE Gateway

Das Canon Internet-Portal CANON iMAGE GATEWAY erlaubt registrierten Benutzern jetzt auch das Heraufladen von Videoclips, die im Movie-Modus aufgenommen wurden. Die Videos werden für einen schnelleren Upload zunächst mit einer erweiterten Version der Canon ZoomBrowser Software komprimiert. Ein Upgrade für diese Funktion steht registrierten Benutzern des Image Gateways kostenlos zum Download zur Verfügung. Registrierte Benutzer des CANON iMAGE GATEWAY bekommen 100 MB kostenlosen Speicherplatz zum Heraufladen von Fotos zur Verfügung gestellt. Diese können in Alben organisiert und Freunden zugänglich gemacht werden. Darüber hinaus können My Camera Mode Themen (Hintergrundbilder und Soundeffekte) für kompatible Canon-Digitalkameras heruntergeladen werden.

Umfangreiche Software für die Foto- und Videobearbeitung

Im Lieferumfang der PowerShot S60 ist ein umfangreiches Software-Paket enthalten. Neben ZoomBrowser EX (für Windows) und ImageBrowser (Mac), liegen der Kamera PhotoStitch und die Bild- und Videobearbeitungssoftware ArcSoft PhotoStudio und VideoImpression, ebenso wie TWAIN- (Windows 98/2000) und WIA (Windows Me)-Treiber, bei. Dank PTP-Unterstützung (Picture Transfer Protocol) ist die Installation eines Kameratreibers unter Windows XP oder Mac OS X nicht erforderlich.

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(60,0KByte)
Zubehör