CANON
Powershot - G 6
Powershot - G 6

Canon PowerShot G6: Die professionelle Kompakte

Die PowerShot G6 ist als neues Topmodell der Canon PowerShot G-Reihe die Kamera der Wahl für ambitionierte Bildermacher, die Spaß an der kreativen und anspruchsvollen Digitalfotografie haben. Als Nachfolgemodell der beliebten PowerShot G5 überzeugt die PowerShot G6 durch noch mehr Leistung bei kleineren Abmessungen. Für das Plus an Qualität sind neben dem hochauflösenden 7,1 Megapixel CCD-Sensor insbesondere die Leistung des lichtstarken 4fach-Zoomobjektivs, sowie weiter verbesserte interne Bildbearbeitungs-Algorithmen verantwortlich. Das neue, ergonomisch geformte Gehäuse liegt sicher in der Hand, alle wichtigen Bedienelemente sind einfach und komfortabel erreichbar. Den Überblick behält man dank großem dreh- und schwenkbaren 2,0 Zoll Display auch in schwierigen Aufnahmesituationen.

Hervorragende Bildqualität

Die hohe Auflösung des 7,1 Megapixel CCD-Sensors der PowerShot G6 erfüllt in besonderem Maße die ambitionierten Ansprüche, die Fotografen an die Canon PowerShot G-Klasse stellen. Das „Pixel-Plus“, gegenüber der PowerShot G5, ermöglicht großformatige Ausdrucke bis zum Format DIN A3 und bietet dabei genügend Spielraum für kreative Bildausschnitte. Das lichtstarke optische 4fach-Zoomobjektiv deckt einen Brennweitenbereich von 35–140 mm (äquivalent Kleinbild) ab.

Technologien für kreative Bildgestaltung

Der 9-Punkt AiAF (Artificial intelligence Auto Focus) sorgt erstmals in einer Kamera der PowerShot G-Reihe für die präzise automatische Scharfstellung – auch dann, wenn sich das Hauptmotiv nicht in der Bildmitte befindet. Das kommt der kreativen Bildkomposition natürlich in besonderer Weise entgegen. Noch mehr kreativen Spielraum bietet der FlexiZone AF/AE-Modus, mit dem der Fotograf den jeweiligen Messpunkt für Autofokus und/oder Belichtung in einem bestimmten Bildbereich frei wählen kann.
Das Fokus-Bracketing erlaubt auf Wunsch eine stufenweise Variation der Fokusebene, so dass für die spätere Bildauswahl mehrere Fokus-Varianten zur Verfügung stehen.
Ein optischer Neutraldichtefilter reduziert bei hellen Umgebungslichtbedingungen die einfallende Lichtmenge.
Dadurch sind lange Verschlusszeiten bzw. große Blendenöffnungen auch bei hellen Lichtverhältnissen möglich.

Größtmögliche Flexibilität

Die 12 Aufnahme-Modi der PowerShot G6 geben dem Fotografen in verschiedensten Aufnahmesituationen die größtmögliche Kontrolle über die Kamera – ganz nach Wunsch mit mehr oder weniger automatischer Hilfestellung. Neben den komplett manuellen Funktionen, der Programmautomatik und der Zeit- und Blendenautomatik, bietet die PowerShot G6 zusätzlich zwei Custom-Modes an, die es dem Fotografen erlauben, seine individuellen Kameraeinstellungen abzuspeichern, um auf diese bei Bedarf schnell und einfach zugreifen zu können.

Verschiedene Motivprogramme für unterschiedliche Aufnahmesituationen runden die Auswahl ab.

Im Movie-Modus können Bewegtbildsequenzen (max. 180s pro Sequenz) aufgenommen werden. Bei Videoaufnahmen reduziert der ND-Filter unerwünschte Überbelichtungseffekte, zum Beispiel Vertical Smear, die auftreten können, wenn die Kamera direkt auf helle Lichtquellen gerichtet ist.

Der bekannte Panorama-Assistent erleichtert die präzise Ausrichtung der Kamera für Panoramaaufnahmen. Das Zusammenführen der Einzelaufnahmen erfolgt später besonders einfach und komfortabel mit der im Lieferumfang enthaltenen Software Photo-Stitch.
Fotoeffekte ermöglichen die stilistische Beeinflussung des Fotos bereits bei der Aufnahme. Zur Verfügung stehen die Effekte Sepia, Vivid-Color, Schwarz/ Weiß sowie neutrale und geringe Schärfung.

Mit dem dreh- und schwenkbaren 2,0 Zoll TFT-Display gelingen ungewöhnliche Aufnahmeperspektiven, z.B. knapp über dem Boden oder über Kopf. Für gelungene Selbstporträts lässt sich der Monitor komplett nach vorne drehen, wobei das Bild automatisch in die richtige Position gedreht wird.
Die Lupenfunktion bei der Bildwiedergabe ermöglicht die Überprüfung von Bilddetails und Schärfe der Aufnahmen.

Mit der Bracketing-Funktion für die Belichtung (AEB) können Belichtungsreihen aufgezeichnet werden, sie lässt sich in 1/3-Blendenstufen fein dosieren. Kreative Blitzaufnahmen sind mit einer Blitzsynchronisation, die wahlweise auf den 1. oder 2. Verschlusshang erfolgt ebenfalls möglich.

Mehr Leistung

Der exklusive Canon DIGIC-Bildprozessor sorgt für die Geschwindigkeit und Qualität bei der komplexen Berechnung der Bilddaten. Die hohe Komplexität der verwendeten Algorithmen ist hierbei beispielsweise für die Qualität von Weißabgleich und Farbwiedergabe entscheidend. Dank des leistungsfähigen DIGIC-Prozessors nimmt die PowerShot G6 bis 2 Bilder pro Sekunde und maximal 14 Bilder in Folge auf.

Umfangreiches Zubehör

Die Vielseitigkeit und das kreative Potenzial der PowerShot G6 lässt sich durch optionales Zubehör erweitern: Der 0,7x Weitwinkel- und 1,75x Telekonverter decken im Zusammenspiel mit dem Zoomobjektiv einen Brennweitenbereich von ca. 24,5–245 mm (äquivalent zu Kleinbild) ab. Die Nahlinse ermöglicht beeindruckende Makroaufnahmen. Das gilt vor allem im Zusammenspiel mit den professionellen Makro-Blitzgeräten Macro Ring Lite MR-14EX und Macro Twin MT-24EX.
Die PowerShot G6 arbeitet darüber hinaus hervorragend mit den Blitzgeräten der Canon Speedlite EX Blitzgeräten zusammen – selbstverständlich auch mit dem brandneuen Topmodell Speedlite 580EX. Dabei unterstützt die PowerShot G6 bei Bedarf neben E-TTL auch das entfesselte Blitzen mit mehreren, drahtlos verbundenen Blitzgeräten der Speedlite EX-Serie.

Drucken ohne PC

Für den Direktdruck ohne den Umweg über den PC kann die PowerShot G6 direkt an einen PictBridge kompatiblen Drucker oder an einen Canon Direct Print kompatiblen Drucker angeschlossen werden. Die Steuerung des Druckvorgangs erfolgt dann komplett und komfortabel über das Druckmenü der Kamera.
Im Zusammenspiel mit einem Canon Card Printer stehen weitere interessante Sonderfunktionen zur Verfügung. So druckt die Kamera im ID Photo Print Modus Bilder in Passbildgröße, wobei unterschiedliche Formate zur Verfügung stehen. Im Movie Print Modus erstellt die Kamera aus einer Videosequenz eine Serie von Minibildern.

Online-Extra: Die persönliche Foto- und Video-Galerie

Registrierte Nutzer des CANON iMAGE GATEWAY können nicht nur Online Fotoalben erstellen, sondern auch ihre Movies komprimieren, um sie mit der erweiterten Version der Canon ZoomBrowser Software zügig auf das iMAGE GATEWAY heraufzuladen.
Das Heraufladen von Videoclips erfordert das Herunterladen und Installieren der Movie Upload Task, die auf der CANON iMAGE GATEWAY Seite erhältlich ist.
Jedem registrierten Nutzer stehen 100 MB Speicherplatz zur Aufbewahrung und gemeinsamen Nutzung von Online-Alben zur Verfügung.

Umfangreiches Softwarepaket

Im Lieferumfang der PowerShot G6 ist ein umfangreiches Software-Paket enthalten. In der neuen Version von ZoomBrowser EX 5.0 (PC) und ImageBrowser 5.0 (für Mac) können Bilder bequemer sortiert, gesichtet oder angeordnet werden. Canon PhotoStitch 3.1 verbindet Panoramaaufnahmen, die mit dem Panoramaassistenten der Kamera aufgenommen wurden. Die Software RAW Image Task 1.2 dient der Konvertierung von Fotos, die im RAW-Modus aufgenommen wurden.
ArcSoft PhotoStudio und ArcSoft VideoImpression sind als leistungsstarke Bild- und Videobearbeitungssoftware für das Bearbeiten der Fotos bzw. der Moviesequenzen ebenfalls im Lieferumfang der Kamera enthalten.

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(41,9KByte)
Zubehör