GOSSEN
Gossen DIGIPRO F2
Gossen DIGIPRO F2

Gossen DIGIPRO F2 - neue Version ab 03/2015

Der universelle Belichtungsmesser DIGIPRO F2 ist ab März 2015 mit einer automatischen Displaybeleuchtung ausgeliefert, die sich nach der Messung bei einer Umgebungshelligkeit kleiner Lichtwert 3 automatisch für 5 Sekunden zuschaltet. Eine Funktion die besonders bei der Belichtungsmessung mit extrem wenig Licht, der DIGIPRO F2 erfasst Belichtungszeiten bis zu 60 Minuten, und beim Arbeiten in abgedunkelten Studios für eine komfortable Ablesbarkeit der Messwerte sorgt.

Fotografen die für Langzeitbelichtungen ND Filter hoher Dichte einsetzen können sich jetzt über den auf +/- 9,9 Lichtwerte erweiterten Korrekturfaktorbereich freuen. Verlängerungsfaktoren von 10 Blenden (1000x) sind jetzt direkt am Belichtungsmesser einstellbar und werden bei der Ermittlung der Belichtung direkt berücksichtigt. Fehlerbehaftete Rechnerei oder die umständliche Zuhilfenahme spezieller Tabellen wird damit überflüssig.

Das neue mitgelieferte Etui aus Neopren fasst sich gut an und sorgt für optimalen Schutz. Ausgerüstet mit Gürtelschlaufe, Öse und Karabinerhaken kann es optimal an der Ausrüstung oder dem Fotografen befestigt werden.

Kompakt, vielseitig und leistungsstark ist der DIGIPRO F das optimale Standardwerkzeug für viele Profifotografen, anspruchsvolle Amateure und Filmer. Technik und Ausstattung sind auf praxisgerechtem Niveau, die Bedienung ist übersichtlich und einfach verständlich. Der universelle DIGIPRO F ist sowohl für den Einsatz im Studio als auch für Outdoor ausgelegt. Er beherrscht die Licht- und Objektmessung für Blitz- und Dauerlicht, zeigt sowohl Mischlichtverhältnisse als auch erforderliche Mehrfachblitze an und führt Kontrastmessungen durch. Die ermittelten Belichtungswerte werden je nach Einstellung in 1/1, ½ oder 1/3 Stufen angezeigt. Damit meistert der DIGIPRO F2 alle gängigen Lichtsituationen in der digitalen und analogen Fotografie sowie beim Film, mit höchster Präzision und in bewährter Qualität.

Universeller Belichtungsmesser für Fotografen
Bei Dauerlichtmessung kann man wahlweise mit Blenden- oder Zeitvorwahl sowie Lichtwerten arbeiten. Die Umschaltung zwischen Licht- und Objektmessung wird über den abnehmbaren Diffusor vorgenommen. Nach der Messung sind unterschiedliche Zeit- / Blendenkombinationen per Wertetasten abrufbar. Die digitale Messwertanzeige erfolgt in 1/10 Stufen, Blendenwerte werden auf ½ Stufen gerundet und auf der analogen Blendenskala angezeigt. In den Funktion Zeitvorwahl und Lichtwert wird bei gedrückt Messtaste der Kontrastumfang ermittelt und auf der analogen Blendenskala angezeigt. Eine optimale Funktion um den Kontrastumfang des Motivs auf den des Aufnahmemediums anzugleichen.
Bei Blitzmessung ist dieser manuell oder über Synchronkabel auslösbar. Im Display erscheint nach der Messung der zur vorgegebenen Synchronzeit gehörige Blendenwert. In der analogen Blendenskala wird dieser gemeinsam mit dem Blendenwert des Dauerlichtanteils angezeigt. Durch Ändern der Synchronzeit ist das Verhältnis von Blitz- zu Dauerlicht beeinflussbar, damit kann der Aufhellblitz dosiert oder das Umgebungslicht abgeschwächt werden. Zeigt die Messung, dass mit nur einem Blitz die gewünschte Arbeitsblende nicht erreicht wird, so kann man diese mit der oberen Wertetaste einstellen. Die digitale Zeitanzeige wird dabei durch die Anzahl der auszulösenden Blitze ersetzt mit der die Arbeitsblende erreicht wird.

Einfaches CINE - Meter für Filmer
Im CINE Betrieb wird die Gangzahl vorgegeben. Ein von 180° abweichender Offenblendenwinkel kann durch Berechnung und Eingabe des Verlängerungsfaktors als Korrekturwert COR berücksichtigt werden. Nach der Messung wird der Blendenwert digital in 1/10 Stufen und zusätzlich auf ½ Stufe gerundet auf der analogen Blendenskala angezeigt. Der Kameramann hat somit die Basisdaten für eine korrekt belichtete Aufnahme.
Praxisgerechte Ergonomie
Der kompakte DIGIPRO F ist für die praxisorientierte Einhandbedienung ausgelegt. Mit wenigen Tasten kann er sich einfach und intuitiv bedienen werden. Die kontrastreiche LCD Anzeige ist sehr gut ablesbar und stellt die Werte übersichtliche dar. Durch den Schwenkkopf lässt sich die Mess- und Anzeigerichtung optimal an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Seine kompakte und dennoch robuste Bauform sorgen dafür, dass er hervorragend in der Hand liegt und den Fotografen bei allen Aufgaben als unentbehrliches Werkzeug begleitet.

Spezifikationen
• Komplette Messmethoden - Licht- und Objektmessung
• Präzise Messung und Anzeige – Wiederholgenauigkeit + 0,1 LW, Messwertanzeige in 1/10 Stufen
• Flexible Dauerlichtmessung – Blenden- oder Zeitvorwahl sowie Lichtwertanzeige
• Kontrolle des Motivkontrast – analoge Kontrastanzeige in halben Blendenwerten
• Umfangreiche Blitzmessung – Blitzbelichtungsmessung (Cord/Noncord) mit einstellbarer Synchronzeit, Anzeige des Dauerlichtanteils und Mehrfachblitzkalkulation
• CINE Funktion für Filmer – Ermittlung der Blende bei einstellbarer Filmgangzahl von 8 bis 64 fps, einschließlich 25 fps und 30 fps für TV, sowie Korrekturfaktor für von 180° abweichendem Sektor
• Individuelle Adaption – Eingabe oder Messung von Korrekturwerten + 9,9 EV in 1/10 Stufen
• Praxisgerechte Ergonomie – kompaktes Gehäuse mit Schwenkkopf und Einhandbedienung
• Vielseitige Warnhinweise – Batteriekontrolle, Über- oder Unterschreitung von Bereichen
• Automatische Abschaltung - letzte Einstell- und Messwerte bleiben erhalten

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(2,2MByte)