CANON
Ixus 50
Ixus 50

Canon Digital IXUS 50: Kleine Maße, große Leistung

Mit der Digital IXUS 50 präsentiert Canon eine neue 5,0 Megapixel Kamera. Basierend auf dem eleganten und kompakten Design der Digital IXUS 40 bringt der Neuzugang im edel gestylten Metallgehäuse nicht nur mehr Auflösung, sondern auch zahlreiche neue Funktionen mit.

Die Digital IXUS 50 verfügt, wie das Schwestermodell IXUS 40, über ein optisches 3-fach Zoom (35-105mm äquivalent Kleinbild) und ein großes 2,0-Zoll-TFT Display. Neu ist unter anderem die Aufnahmedauer der Movie-Funktion. Die zeichnet nämlich Videoclips in VGA-Qualität mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde bis zu einer Dateigröße von 1 GB auf (abhängig von der verwendeten Speicherkarte).

Die neue Hi-Speed-Schnittstelle USB 2.0 sorgt für eine schnelle Übertragung der Bilddaten zum Computer. Mit den neuen “My Color”. Farbeffekten lassen sich die Bilder und Videos bereits in der Kamera kreativ beeinflussen.
Zwei Komponenten sind maßgeblich für Performance und Bildqualität der neuen Digital IXUS 50 verantwortlich: Bildsensor und Bildprozessor. Der 5,0 Megapixel CCD-Sensor erlaubt detailreiche Vergrößerungen und bietet die Möglichkeit, bei Bedarf auch einen Bildausschnitt zu wählen. Für Tempo und eine qualitativ hochwertige Verarbeitung der anfallenden Bilddaten sorgt dabei der Canon DIGIC II Bildprozessor, der auch in aktuellen professionellen Digital-Spiegelreflexkameras zum Einsatz kommt.

DIGIC II verkürzt unter anderem die Einschaltzeit der Kamera auf wenig mehr als eine Sekunde und erlaubt Serienbildsequenzen mit einer Geschwindigkeit von ca. 2,1 Bildern pro Sekunde.
Die maximale Bildfolge wird auch hierbei nur durch Geschwindigkeit und Kapazität der Speicherkarte bestimmt.

Mehr Komfort bei Aufnahme und Wiedergabe
Die neue QuickBright LCD Funktion ermöglicht es, ohne umständliches Blättern im Menü mit nur einem Knopfdruck die Helligkeit des Bildschirms zu maximieren, so dass sich die Motive im Display bei hellen Lichtverhältnissen besser erkennen lassen. Im Nacht-Modus wird das Motiv automatisch auch in dunkler Umgebung auf dem Display gut sichtbar dargestellt, ohne jedoch die Aufnahmeeinstellungen zu beeinflussen. So gelingen Schnappschüsse auch im Dämmerlicht.
Mit der neuen „Halten“-Funktion wird das zuletzt aufgenommene Foto unbegrenzt lange auf dem Kamera-Display angezeigt. Besonders praktisch: Gefällt die Aufnahme nicht, kann sie gelöscht werden, ohne dass in den Wiedergabe-Modus gewechselt werden muss. Die Kamera kehrt automatisch in den Aufnahmemodus zurück, sobald der Auslöser wieder betätigt wird.
Die neue “My Color” Funktion bietet neun Effekte, um Fotos kreativ zu verfremden. So wird z.B. bei “Farbe ersetzen” eine ausgewählte Farbe durch eine andere ersetzt. Mit “Farbakzent” werden alle Farben, mit Ausnahme einer selektierten, in Grautöne umgewandelt. Weitere Effekte erhöhen wahlweise die Farbsättigung für Blau, Grün oder Rot. Dies beeinflusst die Farbbalance im übrigen Bild nicht. Auch eine selektive Korrektur der Hauttöne lässt sich so einfach und komfortabel durchführen. So kann die ein oder andere langwierige Nachbearbeitung mit einem Bildbearbeitungsprogramm am Computer wegfallen. Und falls einmal ein Farbexperiment schief geht: Sicherheitshalber kann auch eine unveränderte Version des Fotos bei jeder Aufnahme mit abgespeichert werden.

Viele Aufnahmeeinstellungen

Insgesamt stehen 6 Special Scene Modi inklusive Digital Makro zur Auswahl. Diese Motivprogramme für Nacht-, Portrait-, Kinder- und Tier-, Innen-, sowie Unterwasseraufnahmen, für den Einsatz mit dem optional als Zubehör erhältlichen Unterwassergehäuse, sorgen für gelungene Bildergebnisse auch bei schwierigen Lichtverhältnissen. Die Programmautomatik bietet erfahrenen Anwendern die Möglichkeit, auf den Weißabgleich und über eine Belichtungskorrektur auch auf die Belichtung Einfluss zu nehmen.

Der neue Custom-Selbstauslöser ermöglicht Einstellung des Vorlaufs vor der Aufnahme. Zudem lässt sich die Anzahl der Aufnahmen nach Ablauf des eingestellten Vorlaufs festlegen. So lassen sich maximal 10 Bilder in Folge aufnehmen – bei Gruppenaufnahmen erhöht das die Wahrscheinlichkeit, dass ein gelungenes Bild mit allen Beteiligten dabei ist.

Verbesserte Movie-Funktionen
Auch im Movie-Modus bietet die Digital IXUS 50 neue Möglichkeiten. So können die “My Color”-Effekte auch auf Videoaufnahme angewendet werden. Durch den jetzt möglichen Einsatz des Digitalzooms während des Filmens lassen sich noch lebendigere Videoclips einfangen. Zudem werden der automatische Weißabgleich und die Belichtung automatisch nachgeregelt, wenn sich die Lichtverhältnisse ändern – zum Beispiel bei einem Schwenk durch Bereiche mit Licht und Schatten.
Filmsequenzen mit maximal 60 Bildern pro Sekunde erlauben faszinierende Zeitlupeneffekte. Die Wiedergabe der Zeitlupenaufnahmen kann in fünf verschiedenen Geschwindigkeiten erfolgen. Der Compact Modus sorgt bei einer Auflösung von 160x120 Pixel und einer Bildfrequenz von circa fünfzehn Bildern pro Sekunde für maximal drei Minuten lange Movies, die sich hervorragend per E-Mail versenden lassen.

Hochformate richtig gedreht und belichtet
Der intelligente Orientierungssensor bringt nicht nur Hochformat-Fotos auf dem Display der Kamera und dem Computer-Monitor in die richtige Ausrichtung, sondern verbessert zudem den automatischen Weißabgleich, den Autofokus und die automatische Belichtung. Bildbereiche wie Himmel und Vordergrund werden erkannt und die Belichtung entsprechend angepasst.

Zubehör: Unterwassergehäuse und Blitz
Das im Zubehörprogramm erhältliche Allwettergehäuse (AW-DC30) hält bis zu maximal drei Metern Tiefe dicht und schützt die Kamera vor eindringendem Wasser und Sand. Besonders praktisch ist es daher auch am Strand und bei Outdoor-Aktivitäten.

Wer mehr Blitzleistung benötigt, für den ist der neue externe Slave-Blitz HF-DC1 ein sinnvolles optionales Zubehör: Er erweitert Blitzreichweite und Bildgestaltungs-Möglichkeiten bei Nacht- und Innenaufnahmen. Als externer Slave-Blitz wird der HF-DC10 vom eingebauten Blitz ausgelöst, wobei der E-TTL Vorblitz ignoriert wird. Die Leitzahl beträgt 18, die Blitzleistung kann in drei Stufen eingestellt werden. Der Blitz wird mit einer im Lieferumfang enthaltenen Schiene an der Kamera angebracht, die Benutzung eines Stativs ist weiterhin möglich.

Einfach Drucken ohne Computer
Die Digital IXUS 50 ist PictBridge kompatibel und ermöglicht im Zusammenspiel mit einem kompatiblen Drucker die Erstellung von Fotoprints ohne Umweg über den Computer – und das Ganze schnell und komfortabel. So druckt der neue Canon SELPHY CP600, der wie die Digital IXUS 50 mit einem DIGIC II Prozessor ausgestattet ist, ein randloses Foto, 10x15 Zentimeter, in etwa 63 Sekunden.
Verschiedene Passfotoformate und die Movieprint-Funktion zum Ausdruck von Bewegtbildsequenzen sind „Spezialdisziplinen“ der SELPHY CP Druckerserie. Der Layout-Druck ermöglicht den Ausdruck von mehreren Aufnahmen auf einem Blatt.

Im Lieferumfang der Kamera befindet sich umfangreiche Software zur Bildbetrachtung und –archivierung. TWAIN- (Windows 98/200) und WIA Treiber (Windows Me) liegen selbstverständlich auch bei. Über das Picture Transfer Protocol (PTP) kann die Kamera mit jedem Windows XP (SP1-2) and Mac OS X (v.10.1.5-10.3) System Verbindung aufnehmen, ohne dass dafür ein Treiber installiert werden muss.
Besitzer einer Digital IXUS 50 haben die Möglichkeit, sich beim CANON iMAGE GATEWAY anzumelden. Registrierten Benutzern stehen 100 MB Speicherplatz für Fotos und Filme zur Verfügung, die sie mit Freunden und Bekannte teilen wollen. „My Camera“ Startbilder und Auslöse-Sounds stehen dort ebenfalls zum Download zur Verfügung.

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(182,7KByte)
Zubehör