TAMRON EUROPE GMBH
SP AF 17-50mm F/2,8 XR DI II LD ASP [if]
SP AF 17-50mm F/2,8 XR DI II LD ASP [if]

Leichtes, kompaktes, schnelles Super Standard Zoomobjektiv, konstruiert ausschließlich für die Verwendung mit digitalen SLR Kameras (APS-C Format).

Das neue Tamron Hochleistungs-Zoomobjektiv AF 17-50mm arbeitet mit einer neuen optischen Konstruktion, bei der XR Gläser (Extra Refractive Index) in einer innovativen Weise eingesetzt werden, um die Verteilung der optischen Leistung im gesamten Brennweitenbereich zu optimieren. Dieser Aufbau verringert verschiedene Aberrationen auf das absolute Minimum und ermöglicht gleichzeitig einen deutlich kompakteren Aufbau.
Außerdem werden zwei asphärische Hybridelemente und einen Element aus LD-Glas (Low Dispersion) eingesetzt, um chromatische Aberration auf der Achse und an den Bildrändern zu kompensieren. Dieser Faktor ist für eine hohe Qualität in der Digitalfotografie von besonderer Bedeutung. Das Ergebnis ist ein vielseitiges Zoomobjektiv mit herausragender optischer Qualität über den gesamten Brennweitenbereich.

Revolutionäre Naheinstellgrenze MFD – 27cm im gesamten Zoombereich für einen Makro-Abbildungsmaßstab von 1:4,5

Spezielle optische Konstruktion für digitale Spiegelreflexkameras mit optimiertem Einfallswinkel der Lichtstrahlen auf dem Sensor

Das neue Zoomobjektiv arbeitet mit einem neuen optischen System, das darauf ausgelegt ist, die Änderungen des Winkels, mit dem die Lichtstrahlen auf dem Sensor auftreffen, im gesamten Bildfeld, von der Mitte bis zu den Bildecken, auch unter Berücksichtigung der Änderungen beim Zoomen in einem sehr engen Bereich zu halten. Hier wird der Tatsache Rechung getragen, dass die Geometrie eines Sensors, bei zu schräg einfallenden Strahlen, einen relativ starken Beleuchtungsstärkeverlust zum Rand hin bewirkt.

Verbesserte Ausleuchtung in den Randzonen

Im Vergleich zu herkömmlichen Objektiven für analoge Kameras ist der Randlichtabfall minimiert worden. Das Ergebnis ist eine gleichmäßige Helligkeit von der Bildmitte bis in die Ecken.

Herausragende Auflösung

Da dieses Objektiv speziell für digitale Spiegelreflexkameras entwickelt worden ist, ermöglicht es mit seiner hohen Auflösung, dem ausgezeichneten Kontrast und der sehr geringen Bildfeldwölbung eine hohe Bildqualität.

Interne Beschichtung zur Reduzierung von Reflexionen und Geisterbildern

Reflexionen und Geisterbilder gehören zu den störendsten Effekten in der digitalen Spiegelreflexfotografie. Tamron tritt diesem Problem mit einer Reihe von Maßnahmen entgegen. Dazu gehört die Vergütung der Innenflächen (d.h. die Mehrschichtvergütung der verkitteten Oberflächen zusammengesetzter Elemente) und eine neue Technik zur Mehrschichtvergütung auf den normalen Elementen, um die Reflexionen zu minimieren, die dann auftreten, wenn das Licht durch das Frontelement eintritt und um störende Effekte, die von den Sensoren selbst eingebracht werden, zu verringern.

Großer Zoombereich bei kompaktem Aufbau und niedrigem Gewicht durch neue Mechanik

Dieses kompakte Objektiv enthält eine komplexe Mechanik, die erst durch innovative mechanische Techniken möglich geworden ist. Das neue SP AF 17-50MM F/2:8 enthält eine Reihe von außen nicht sichtbarer technischer Innovationen, die erforderlich waren, um die kompakten Abmessungen zu ermöglichen, die erforderlichen hochpräzisen Teile zu fertigen und die Lebensdauer zu verlängern. Das komplexes System mit dem sogenannten Triple-Cam Mechanismus, eines drei Schichten Objektiv Tubus, wurde weiter entwickelt, um die Präzision der AF Fokussierung zu verbessern. Das komplette Produktionsverfahren wurde überarbeitet um die komplexen mechanischen Bauteile in höchster Qualität fertigen zu können.

Verriegelung der Zoomeinstellung

Die Verriegelung der Zoomeinstellung verhindert, dass sich das Objektiv beim Tragen ungewollt verstellt.

Tulpenförmige Streulichtblende

Eine serienmäßige tulpenförmige Streulichtblende vermindert Reflexionen. Diese spezielle Blende schirmt unerwünschten Lichteinfall außerhalb des rechteckigen Bildfelds optimal ab.

Bitte beachten: für die Nikon D40 funktioniert der Autofokus bei diesem Objektiv nicht, da Nikon bei dieser Kamera eine Systemumstellung vorgenommen hat.

 

Gruppen - Elemente 13-16
Bildwinkel 78 - 31
Bauweise Drehzoom
Anzahl Blendenlamellen 7
Kleinste Blende 32
kürzeste Einstellentfernung [m] 0,27
Max. Abbildungsmaßstab 1:4,5
Filtergröße [mm] 67
Gewicht [g] 434
Größter Durchmesser x Baulänge [mm] 74 x 81,7
Lichtstärke 2,8
Brennweite [mm] 17 - 50
Sonnenblende ja
weitere Produktinformationen als PDF-Datei(569,7KByte)
Zubehör