OLYMPUS DEUTSCHLAND GMBH
Olympus E 420
Olympus E 420

Olympus E-420: AF Live View und superkompakt
Hamburg, 5. März 2008 – Der neueste Zuwachs des Olympus E-Systems, die E-420, überzeugt erfahrene Fotografen und D-SLR-Einsteiger gleichermaßen. Sie alle profitieren von dem optimierten Autofokus, der Live View noch komfortabler macht. Bei dieser D-SLR – einer der kleinsten und leichtesten der Welt – steht die Mobilität im Vordergrund. Die E-420 beansprucht extrem wenig Platz in Rucksack oder Tasche. Damit ist sie perfekt für all jene, die gern unterwegs sind und die Leistungsfähigkeit einer D-SLR in Verbindung mit einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis zu schätzen wissen.

Mehr Leistung, höherer Bedienkomfort
D-SLR-Fotografie für alle: Eine optimierte Ausstattung in Verbindung mit einem bedienerfreundlichen Konzept und kompakten Abmessungen machen die E-420 zu einer idealen Wahl für jeden Anwender. Die einfache und intuitive Handhabung sichert qualitativ hochwertige Bilder im Handumdrehen. 28 Aufnahmeprogramme inklusive automatischer, halb-automatischer und manueller Modi stehen dafür zur Verfügung.

Optimierter Autofokus für mehr Komfort bei Live View
Der optimierte Autofokus sorgt für eine erhöhte Anwenderfreundlichkeit. Neben dem bekannten Phasenkontrast-AF-System gibt es zusätzlich ein Kontrast-AF-System*. Dieses gestattet eine einfachere Fokussierung, da der Spiegel bei Messungen nicht mehr bewegt werden muss. Die Autofokus-Ergebnisse sind direkt auf dem Live View LCD sichtbar.

Einfach intuitiv
Mit dem kontinuierlichen Live View lässt sich das Motiv ganz einfach über das 6,9 cm/2,7 Zoll große HyperCrystal II LCD auswählen. Dabei werden 100 Prozent des Bildfeldes auf dem Bildschirm dargestellt. Kontrast-, Helligkeits- und Farbwerte des LC-Displays sind anpassbar. Durch die integrierte Aufnahmevorschau lassen sich die Auswirkungen von Belichtungskorrektur und Weißabgleich in Echtzeit direkt auf dem LCD prüfen. Darüber hinaus ist eine professionelle Schärfentiefevorschau möglich. Die Effekte der Gesichtserkennung sowie der Schattenaufhellung können ebenfalls kontrolliert werden. Details lassen sich in 7- oder 10-facher Vergrößerung anzeigen. Damit wird manuelles Fokussieren beispielsweise bei Makroaufnahmen wesentlich einfacher und exakter.

Ein leistungsfähiger 10,0 Megapixel Live MOS Sensor liefert genügend Auflösung für gestochen scharfe und detailreiche Aufnahmen. Unterstützt wird dieses Ergebnis durch die Integration des TruePic III-Bildprozessors, der unter anderem die Anwendung der Schattenaufhellung (SAT) erlaubt. So ist eine realistische Bildwiedergabe garantiert, wobei das Bildrauschen reduziert und der Bearbeitungsprozess beschleunigt wird. Serienaufnahmen sind mit bis zu 3,5 Bildern/Sekunde in der höchsten Auflösung möglich. Der RAW-Puffer bietet Platz für bis zu acht Fotos.

Im Inneren der E-420 verbirgt sich – wie bei allen E-System-Kameras – der Supersonic Wave Filter. 2003 als Staubschutzlösung für das E-System eingeführt, hat sich diese Innovation als die weltweit führende Technik für die Beseitigung von Staub auf dem Bildsensor durchgesetzt.

Wireless Flash
Die E-420 ist mit einem integrierten Blitz ausgestattet. Noch mehr Einsatzmöglichkeiten bietet die kabellose Blitzsteuerung von bis zu drei Gruppen. Bei der Verwendung der Olympus Blitzgeräte FL-36R und FL-50R sind verschiedene Sets per Fernsteuerung bedienbar. Mit Aufnahmeempfindlichkeiten von ISO 100 bis 1600 bleibt die E-420 selbst bei widrigen Lichtverhältnissen und in Situationen, in denen ein Blitz stören würde, ein vielseitiger Begleiter.

Mit 38 verfügbaren Sprachen lässt sich das Menü dieser Kamera nahezu von jedem Anwender in seiner Muttersprache bedienen. Eine USB 2.0 (Hi-Speed) Schnittstelle garantiert schnellen Datentransfer, und mit dem leistungsstarken Akku können Fotoshootings durchaus in die Verlängerung gehen.

Teil der E-System-Familie
Die E-420 lässt sich mit fast jedem Olympus E-System-Zubehör kombinieren. Durch den Four Thirds Standard eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten. Und das ganz ohne Qualitätseinbußen: Alle Four Thirds Objektive verfügen über eine nahezu telezentrische Linsenkonstruktion für eine perfekte Qualität bis in die Bildecken. Ein weiterer Vorteil des Four Thirds Systems sind die kompakteren Kamerabodys und Objektive. Besonders handlich zeigt sich auch das neue Pancake Objektiv von Olympus. Mit seinem extrem platzsparenden und leichtgewichtigen Design ist das ZUIKO DIGITAL 25 mm 1:2,8 Objektiv (entspricht 50 mm bei einer 35-mm-Kamera) die perfekte Begleitung für die kleine E-420. Aufgrund seiner geringen Ausmaße erinnert dieses Kamera-Kit an die legendäre Olympus OM-Serie. Dazu passend gibt es eine attraktive Retro-Kameratasche, die an der Kameraunterseite befestigt werden kann. Komplett aus Leder gefertigt, wird sie in den Farben Weiß, Braun oder Schwarz erhältlich sein.

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(93,9KByte)
Zubehör