PANASONIC
Panasonic DMC FX 500
Panasonic DMC FX 500

Lumix DMC-FX500

10 Megapixel mit 25-125mm-Super-Weitwinkelzoom und 7,6 cm Touchscreen-Monitor für manuelle Einstellunge
n

Mit der Lumix DMC-FX500 präsentiert Panasonic das Topmodell der schlanken FX Lifestyle-Serie. Diese neue Kompaktkamera mit 10 Megapixel Auflösung macht das Fotografieren dank ihres 7,6 cm/3“ großen berührungsempfindlichen Touchscreen-Monitors besonders einfach und komfortabel. Erstmalig in der FX-Serie können zahlreiche manuelle Optionen direkt über den Touchscreen individuell angepasst werden. Die normale Menüführung hingegen wird - wie gewohnt - einfach über Tasten vorgenommen. Intelligente Automatik-Funktionen garantieren gelungene Fotos unter verschiedensten Aufnahmebedingungen. Das neue LEICA DC Vario-Elmarit 2,8-5,9/25-125mm bietet überdurchschnittlichen Weitwinkel-Spielraum. Zahlreiche innovative Details wie der automatische Kontrastausgleich, Bildershows mit Musik direkt aus der Kamera sowie HD-Foto- und Videofunktionen samt HDTV-Ausgang machen die FX500 zu einem neuen Trendsetter.

Mit ihrem Super-Weitwinkel-Zoom LEICA DC Vario-Elmarit 2,8-5,9/25-125mm bietet die kompakte Lumix DMC-FX500 mehr Gestaltungsspielraum im Weitwinkelbereich, größeren Überblick und mehr Schärfentiefe als andere Kompaktkameras. Der über 80° weite Bildwinkel der 25mm-Brennweite erfasst bei gleicher Aufnahmeentfernung sehr viel mehr vom Motiv als die übliche 35mm-Anfangsbrennweite der meisten Zoomkameras. Eine neuartige Objektivkonstruktion mit einer asphärischen, konkaven Meniskuslinse mit variierender Dicke und besonders hohem Brechungsindex (EA-Linse) sorgt für eine bisher bei einer so kompakten Konstruktion nicht erreichte Bildqualität mit minimaler Verzeichnung selbst bei 25mm Weitwinkel.

Für eine noch intuitivere Bedienung ist die FX500 mit einem Hybrid-Steuersystem ausgestattet. Es verbindet die Vorzüge der klassischen Tasten-Bedienung mit einem Touchscreen, einem berührungsempfindlichen LCD-Bildschirm. Grundeinstellungen werden direkt über Tasten vorgenommen, weitergehende speziellere Einstellungen erfolgen durch Antippen oder die Bewegung eines virtuellen Schiebers auf dem Monitorbild mittels Finger. So lässt sich durch einfaches Antippen der Schwerpunkt der Belichtungsmessung und des Autofokus auf ein ausgewähltes Motivdetail konzentrieren. Bei manueller Zeit- und Blendenwahl werden die entsprechenden Werte über den Schieber eingestellt.

Neu ist auch die Autofokus(AF)-Tracking-Funktion der FX500. Wurde der Autofokus auf ein Objekt fokussiert, verfolgt er dieses weiter, selbst wenn es seine Position im Bild verändert, wie es etwa bei spielenden Kindern oder Tieren der Fall sein kann. Für höchste Bedienungssicherheit sorgt zudem der iA („Intelligent Auto“)-Modus, der für den Nutzer die optimale Einstellung der wichtigsten Funktionen übernimmt. Der Fotograf braucht nur noch das wichtigste Motivdetail auf dem LCD-Monitor anzutippen, den Rest erledigt die intelligente Automatik ganz individuell so, wie es das Motiv erfordert.

Diese zukunftsweisenden Automatikfunktionen werden in der FX500 ergänzt durch zahlreiche manuelle Einstellmöglichkeiten, die erfahreneren Fotografen den erwünschten individuellen Freiraum bieten. Dieses geballte Paket modernster Hightech wird in edler Aluminium-Ummantelung in den Farben Silber und Schwarz angeboten.

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(773,3KByte)
Zubehör