OLYMPUS DEUTSCHLAND GMBH
Olympus E 520
Olympus E 520

Olympus E-520 mit AF Live View und integriertem Bildstabilisator
Der perfekte Moment wartet nicht. Daher benötigen anspruchsvolle Fotografen zuverlässiges Equipment, das sie zu keiner Zeit im Stich lässt. Profiausstattung und Top-Bildqualität machen die neue D-SLR Olympus E-520 zu einer idealen Wahl. Die Weiterentwicklung der mit dem EISA Award ausgezeichneten E-510 besitzt einen ins Gehäuse integrierten Bildstabilisator, der unabhängig vom verwendeten Objektiv für gestochen scharfe Bilder sorgt – ganz ohne Stativ. Der optimierte Live View erhöht die Flexibilität bei der Bildkomposition. Technologien wie die Gesichtserkennung und die Schattenaufhellung sorgen automatisch für korrekt belichtete Ergebnisse. In Verbindung mit dem Supersonic Wave Filter, dem nach wie vor effektivsten Staubschutzsystem, sind jederzeit kristallklare Aufnahmen möglich. Basierend auf dem für die Digitalfotografie konzipierten Four Thirds Standard garantiert das 10,0-Megapixel-Modell Olympus E-520 kompromisslose D-SLR-Qualität.

Flexibilität ganz groß geschrieben
Der integrierte Bildstabilisator sorgt jederzeit für scharfe Bilder, egal, ob ein Weitwinkel wie das demnächst erhältliche ZUIKO DIGITAL ED 9 – 18 mm 1:4,0 – 5,6 (entspricht 18 – 36 mm bei einer 35-mm-Kamera) oder ein leistungsstarkes Zoom wie das neue ZUIKO DIGITAL ED 70 – 300 mm 1:4,0 – 5,6 (entspricht 140 – 600 mm bei einer 35-mm-Kamera) angeschlossen ist.

AF Live View: Komplexe Möglichkeiten – einfach zu handhaben
Die auf dem Four Thirds Standard basierende E-520 ist trotz der umfangreichen Ausstattung einfach zu bedienen. In ihrem ergonomischen Gehäuse verbirgt sich ein optimierter Live View, der die Kontrolle der Aufnahmeparameter noch komfortabler macht. Schärfentiefevorschau, die Auswirkungen der Belichtungs-, Weißabgleichskorrektur, Gesichtserkennung und Schattenaufhellung lassen sich in Echtzeit kontrollieren. Zudem sind auch die Autofokus-Ergebnisse kontinuierlich auf dem 6,9 cm großen HyperCrystal II LCD sichtbar. Möglich wurde dies durch Ergänzung des üblichen Phasendifferenzmesssystems um ein Kontrast-AF-System*. Da hierbei der Autofokus über den Bildsensor gesteuert wird, muss die Position des Spiegels für die Messung und die Darstellung auf dem Display nicht extra geändert werden.

Damit der entscheidende Moment selbst bei rasanter Action auf keinen Fall verpasst wird, erlaubt die E-520 Serienaufnahmen mit bis zu 3,5 Bildern pro Sekunde. Der RAW-Puffer fasst bis zu acht Aufnahmen. Dabei stellt der Bildprozessor TruePic III hohe Verarbeitungsgeschwindigkeiten sicher und reduziert das Bildrauschen. ISO-Empfindlichkeiten von 100 bis 1.600 und Belichtungsreihen mit automatisch veränderten Einstellungen von Belichtung, Fokus oder Weißabgleich machen den Weg frei für jederzeit perfekte Ergebnisse.

Bei geringem Umgebungslicht können neben dem integrierten Blitz externe Blitzgeräte eingesetzt werden. Kontrollieren lassen sich diese ganz einfach über die kabellose Blitzsteuerung.

Um selbst nach zahlreichen Objektivwechseln einen staubfreien Bildsensor und somit fleckenfreie Bilder zu garantieren, ist die E-520 – wie alle anderen Kameras des Olympus E-Systems – mit dem Supersonic Wave Filter ausgestattet.

Das LCD bietet Blickwinkel von 176° und ein 100-prozentiges Sichtfeld. Gerade für Makrofotografen ist Live View eine ideale Unterstützung beim visuellen Fokussieren: Einzelne Bildbereiche können um das 7- oder 10fache vergrößert werden, was die manuelle Schärferegulierung erheblich erleichtert.

32 Aufnahmeprogramme bieten für beinahe jede Aufnahmesituation die richtigen Voreinstellungen, seien es ein Candle-Light-Dinner, Porträts oder Unterwasseraufnahmen. Die Menüführung steht in 10 Sprachen zur Verfügung – andere Sprachen können aus dem Internet heruntergeladen werden. Ein Akku mit hoher Lebensdauer, zwei Kartenfächer für CompactFlash sowie xD-Picture Cards und eine USB 2.0 Hi-Speed-Schnittstelle sind weitere komfortable Ausstattungsmerkmale.

Ein komplettes System, um die ganz Welt zu entdecken
Als Teil des Olympus E-Systems ist die E-520 mit praktisch dem gesamten Systemzubehör kompatibel. Dazu gehören zahlreiche Blitzgeräte, wie FL-36R und FL-50R für eine kabellose Kontrolle. Es stehen mehr als 20 ZUIKO DIGITAL Objektive, die einen Brennweitenbereich von 7 – 300 mm (entsprechend 14 – 600 mm bei 35-mm-Kameras) abdecken, zur Auswahl – alle mit nahezu telezentrischer Konstruktion. Zu den Neuzugängen gehören das ED 9 – 18 mm 1:4,0 – 5,6 (18 – 36 mm), ED 14 – 35 mm 1:2,0 SWD (28 – 70 mm), ED 70 – 300 mm 1:4,0 – 5,6 (140 – 600 mm) und das 25 mm 1:2,8 (50 mm) Pancake Objektiv. Weil Four Thirds ein offener Standard ist, können Anwender ebenfalls auf Objektive anderer Hersteller zurückgreifen, die diesem entsprechen.

Unter Wasser geht es mit dem neuen optional erhältlichen Gehäuse für die E-520 weiter. Es ist bis zu einer Tiefe von 40 m wasserdicht.

Ein erstaunlich kompaktes Gehäuse mit integriertem Bildstabilisator und einer professionellen Ausstattung für professionelle Ergebnisse – dafür steht die Olympus E-520. Sie wird ab Juni 2008 erhältlich sein.

Die digitale SLR Olympus E-520 – Hauptmerkmale:

• Neu: Autofokus Live View
• Neu: Gesichtserkennung und Schattenaufhellung
• Neu: 6,9-cm-/2,7“-HyperCrystal II LCD
• Neu: 3,5 Bilder pro Sek. mit bis zu 8 Aufnahmen im RAW-Puffer
• Neu: Kabellose Blitzkontrolle von bis zu 3 Gruppen
• Neu: Optionales Unterwassergehäuse erhältlich
• Eingebauter Bildstabilisator
• Exzellentes Staubschutzsystem
• 100 % D-SLR-Qualität
• Live MOS Sensor mit 10 Megapixeln
• Integrierter Blitz
• 32 Aufnahmeprogramme
• Four Thirds Standard
• Kompaktes und ergonomisches Design
• Automatische Belichtungsreihen
• ISO 100 – 1.600
• AF/ AE Lock-Funktion
• Schärfentiefevorschau
• Anti-Shock-Funktion
• Sofort-Weißabgleich
• Aufnahmevorschau
• 100 % Bildfeld via LCD
• TruePic III-Bildprozessor
• Detaillierte Informationsanzeige mit Histogramm
• Hi-Speed USB 2.0

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(50,9KByte)