CANON
Canon Powershot A3000 IS
Canon Powershot A3000 IS

Superkompakt, klasse Look und komfortabel: Die neue Canon-Digitalkamera Powershot A3000 IS ist wie ihre Schwestern der Ixus-Serie ein echter Hingucker. Mit einer Vielzahl intelligenter und benutzerfreundlicher Leistungsmerkmale machen die Nachfolger der Powershot A1100 IS das Fotografieren noch einfacher.

Coole Kleine
Die Kamera imponiert mit überzeugender Canon-Kameratechnologie und einem attraktiven Look, der die Leistungsklasse unterstreicht. Das kompakte Format mit hochwertiger Aluminiumfront ist mehr als nur schöner Schein, es passt gut zur ausgesprochen komfortablen Handhabung. Die Powershot A3000 IS gibt es im Silber-Look mit abgesetzten Elementen in dezentem Schwarz.

Canon Qualitätsformat
Innovative Canon-Technologien sind ein Garant für überzeugende Leistung und Qualität. Die Powershot A3000 IS hat einen 10,0 Megapixel starken Bildsensor. Ausgestattet mit dem DIGIC-III-Bildprozessor, einem Objektiv mit 4fach optischem Zoom und integriertem optischem Bildstabilisator überzeugt die Kamera mit farbbrillanten, detailreichen und verwacklungsarmen Bildern. Sie hat ein 6,7 Zentimeter großes, helles und hoch auflösendes LC-Display, das ideal ist für Bildkomposition und -wiedergabe mit hoher Detailwiedergabe.

Komfort-Klasse
Gelungene Aufnahmen sind mit dieser Kamera ein Kinderspiel, intelligente Funktionen sorgen auf schlaue Art für Komfort. Bestandteil des intelligenten AUTO-Modus ist die innovative Szeneerkennung, die das Motiv analysiert und bis zu 18 verschiedene Situationen unterscheidet, um automatisch die für die Aufnahme am besten geeigneten Einstellungen zu wählen. Die i-Contrast-Technologie hellt nach automatischer Analyse der Bilddaten dunkle Bereiche bei Bedarf auf, um die Details stärker herauszuarbeiten. Die Helligkeit der korrekt belichteten Partien hingegen bleibt unverändert. Die intelligente Blitzbelichtung, ebenfalls Bestandteil der intelligenten Automatik, passt auch die Blitzleistung je nach Motiv und Aufnahmebedingungen an. Bei hellem Tageslicht werden harte Schatten in einem Gesicht erkannt und automatisch der Blitz zur korrekten Ausleuchtung aktiviert. Auch bei Makroaufnahmen lässt sich die Blitzleistung gezielt steuern, um eine Überbelichtung zu vermeiden und die Details präzise festzuhalten.

Die Gesichtserkennung sorgt für eine präzise Belichtung und Fokussierung bei Personenaufnahmen durch das Erkennen von Gesichtern auch mit Motivnachführung. Befinden sich mehrere Personen im Bild kann per Gesichtsauswahl und -nachführung ein bestimmtes Gesicht ausgewählt werden. Weitere Pluspunkte: die Rote-Augen-Korrektur und der Selbstauslöser mit Gesichtserkennung, der eine Auslösung erst aktiviert, nachdem die Kamera ein neues Gesicht im Motiv erkannt hat. Ideal, wenn der Fotograf mit aufs Bild möchte.

Für Fotoneulinge ist der Easy-Modus besonders empfehlenswert. Nahezu alle nicht benötigten Tasten sind in diesem Modus deaktiviert und die Bildschirmsymbole ausgeblendet. So kann beispielsweise nicht versehentlich etwas falsch eingestellt oder gar gelöscht werden.

Kreativkomponenten
Ein neuer Modus sorgt auch bei schwachen Lichtverhältnissen für schöne Fotos: Low Light wählt bei auf 2,0 Megapixel reduzierter Auflösung automatisch die optimale ISO-Empfindlichkeit. Zwei neue, praktische Kreativmodi sorgen für interessante Bildeffekte: Postereffekt reduziert – ganz ohne PC – die Anzahl der Farben und kreiert damit einen postertypischen Retro-Look. Super Vivid ist hingegen eine Farbverstärkung, die bei blassen Motiven eine spürbare Auffrischung durch Erhöhung der Farbsättigung bewirkt. Die Powershot A3000 IS hat eine Movie-Funktion für Filme in VGA-Qualität mit Ton.

Kommt an
Das mitgelieferte Softwarepaket dieser Kamera beinhaltet einen YouTube™-Uploader zum Hochladen der Videofilme auf YouTube™ – einschließlich Anmeldung und Direkt-Upload per PC von der Kamera ins Internet. So stellt man seine schönsten Filme schnell online.

Der Erwerb der Kamera berechtigt zur kostenlosen Mitgliedschaft am Canon Image Gateway, einer Online-Galerie zur Präsentation der eigenen Bilder und Videos. Nach erfolgter Registrierung steht dem Anwender eine Speicherkapazität von bis zu zwei Gigabyte zur Verfügung – genug für Hunderte von Bildern in hoher Qualität. Dank Mobile Browsing können Freunde und Verwandte per Handy bequem von unterwegs auf die Bilder zugreifen.

Diese Kamera unterstützt SDHC- und SDXC-Speicherkarten – SDXC mit einer Speicherkapazität von bis zu zwei Terabyte (TB) ermöglicht die Aufnahme Tausender von Bildern auf eine einzelne Karte. Die Stromversorgung der Kamera erfolgt erstmals bei der Powershot A-Serie über einen kompakten und leichten Lithium-Ionen-Akku.

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(339,1KByte)
Zubehör