WORKSHOP
Workshop Portraitfotografie im Studio
Workshop Portraitfotografie im Studio

Workshop - Portraitfotografie im Studio

Referent: Thomas Heilmann

Dauer: 1 Tag

 

Einsteigerworkshop Portraitfotografie im Studio (mit Studioblitzanlage)

Workshopbeschreibung:

Dieser Workshop richtet sich an interessierte Fotografen mit geringen oder gar keinen Studioerfahrungen im Portraitbereich.
Bei diesem Praxis-Workshop werden die Teilnehmer in lockerer Atmosphäre unter professioneller Anleitung und Betreuung die Grundlagen der Portraitfotografie im Studio erlernen.
Zuerst wird die grundsätzliche Arbeits-/Funktionsweise von Studioblitzanlagen erklärt, die Vor- und Nachteile verschiedener Systeme dargestellt. Ebenfalls werden die notwendigen Kameraeinstellungen erklärt.
Danach bekommen die Teilnehmer einen Überblick über die Thematik Lichtformung/Lichtführung in der Portraitfotografie, um über den restlichen Tag in 2 verschiedenen Lichtsituationen mit dem Modell fotografieren zu können.
Es wird lediglich einzeln mit dem Modell fotografiert, sogenanntes „Rudelschießen“ also paralleles fotografieren wird nicht stattfinden.

Voraussetzungen:
Die grundsätzliche Bedienung der Kamera sollte geläufig sein, spezielle Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Um das (Blitzlicht-) Thema in aller Tiefe zu verstehen, ist der Workshop Praxisworkshop Blitzlichtfotografie hilfreich.
Um im Thema Portraitfotografie Vorkenntnisse zu erwerben, sind die Workshops Portraitfotografie, der Einstieg und Portraitworkshop, „Available-Light“ innen und außen hilfreich.

Neben einer digitalen Spiegelreflexkamera (bei sogenannten Bridgekameras setzen sie sich am besten mit uns vorher in Verbindung), sollte gute Laune mitgebracht werden. Es soll Spaß machen. Ein eigenes Laptop kann hilfreich sein, ist aber keine Voraussetzung.

Ort der Veranstaltung:
Fotoatelier Thomas Heilmann
Hugenottenallee 150
63263 Neu-Isenburg
Tel. 06102-835000

Das Atelier ist ca. 100qm groß und bietet alle Möglichkeiten professionelle Portraitaufnahmen zu erstellen. Es ist teilbar, somit kann an 2 „Sets“ gleichzeitig ohne gegenseitige Störung fotografiert werden.

Bemerkungen:
Es geht, wie in allen Workshops dieser Reihe nicht in erster Linie um das Erzeugen von Referenzmaterial für die Teilnehmer, sondern um die Wissensvermittlung, die notwendig ist, um zukünftig entsprechende Bilder machen zu können.

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(103,2KByte)