SONY DEUTSCHLAND GMBH
Sony Cyber-Shot DSC-HX400V
Sony Cyber-Shot DSC-HX400V

Sony Cyber-Shot DSC-HX400V

Kompaktkamera mit optischem 50fach-Zoom
EXMOR R® CMOS Sensor mit 20,4 Megapixeln, optischem 50fach-Zoom, ZEISS Objektiv, optischem SteadyShot, Wi-Fi®, NFC und GPS

Mit geballter 50facher Zoom-Power kann die neue Bridgekamera Cyber-shot DSC-HX400V glänzen. Das entspricht einer Kleinbild-Brennweite von 24 bis 1200 Millimetern. Wer den Klarbild-Zoom nutzt, dem steht sogar eine 100fache Vergrößerung zur Verfügung. Um gerade bei extremen Telebrennweiten ein verwackelungsfreies Bild garantieren zu können, brilliert die HX400V mit der neuen optischen „SteadyShot“ Bildstabilisierung mit Aktiv-Modus. Verwackelungen können ab sofort aus fünf verschiedenen Achsen ausgeglichen werden. Die Full HD Videofunktion rundet die Fähigkeiten der HX400V ab. Apropos Video: Die neue Funktion „Motion Shot Video“ ermöglicht das Erstellen von Bewegungsstudien nach einer Videoaufzeichnung und speichert diese anschließend als Foto – perfekt, um seinen Schwung beim Golf oder seinen Aufschlag beim Tennis zu analysieren.

Kraftvoller Kern der HX400V ist die neue Prozessorgeneration BIONZ X, die eine dreimal schnellere Verarbeitungsgeschwindigkeit im Vergleich zum Vorgänger ermöglicht. Kenner wissen: Dieser Prozessor ist auch Herzstück in höherklassigen Kameras wie der RX10 und der Alpha 7 von Sony. Er sorgt dafür, dass kein Detail im Foto verloren geht und reduziert optische Beugungseffekte bei kleinen Blendenöffnungen. Dank der höheren Prozessorleistung kann jeder Bildbereich einzeln analysiert und verbessert werden. Das ist gerade in punkto Rauschreduzierung bei unterschiedlichen Kontraststrukturen besonders wichtig.

Im Zusammenspiel mit dem 20,4 Megapixel CMOS Bildsensor und dem hochwertigen Zeiss Vario-Sonnar T*-Objektiv kann sich jeder auf sehr gute Bildergebnisse verlassen. Darüber hinaus darf bei einer Bridge-Kamera dieser Klasse auch der elektronische Sucher nicht fehlen. WiFi, NFC, GPS und die Triluminos Technologie lassen keine Wünsche in Sachen Konnektivität und Farbbrillanz offen.

Form und Bedienkonzept orientieren sich an DSLR-Kameras
Die Wertigkeit der Kamers drückt sich nicht zuletzt in ihrer Handhabung und ihrem Design aus. Die HX400V vermittelt dem Nutzer das Gefühl, eine Spiegelreflexkamera in der Hand zu halten – so stark erinnern Form und Bedienkonzept an eine Profikamera. Es gibt einen Stellring für die genaue Justierung von Zoom und Fokus, einen Schalter für den Wechsel zur manuellen Scharfstellung, ein Stellrad für die Menüwahl und Knöpfe, die nach Belieben mit Funktionen belegt werden können. Wahlweise darf sich der Nutzer auf die Blenden-, Verschlusszeit- oder Vollautomatik verlassen – oder auch alle Einstellungen selbst vornehmen. Selbst im Video Modus stehen Programm-, Zeit- und Blendenautomatik sowie manueller Modus zur Verfügung.

• Nah ran ans Geschehen mit dem 30fach optischen Zoom
• Mehr Detailreichtum dank Exmor R™ CMOS Sensor mit 20,4 Megapixeln
• Jede Ihrer Aufnahmen per GPS mit dem entsprechenden Standort markieren

weitere Produktinformationen als PDF-Datei(146,8KByte)
Zubehör