VOIGTLÄNDER
Voigtländer Ultron 21mm VM
Voigtländer Ultron 21mm VM

Voigtländer VM Ultron 21 mm / F 1,8

Die Wunscherfüllung vieler begeisterter Fotografen: die Objektive mit dem VM-Bajonett lassen sich nicht nur an Voigtländer Messsucherkameras und Leica-Kameras nutzen, sondern auch mittels Adaptern an vielen hochmodernen Digitalkameras.

Die Bandbreite reicht im Kleinbildformat oder für die Digitalkameras Vollformat von 12mm bis zu 75mm Brennweite. Entsprechend des Aufnahmesensors verändert sich die Brennweite, beispielsweise bei einem APS C Sensor um ca 1,5x.

Vom extremen Weitwinkel bis zur Portraitbrennweite stellen wir ein umfangreiches Objektivprogramm zur Verfügung. Die Wünsche passionierter Fotografen spielen in der Produktentwicklung bei Voigtländer immer eine wichtige Rolle – unterschiedliche Objektive mit identischer Brennweite. z. B. das 35mm Nokton als superlichtstarkes 1,2 oder als lichtstarkes 1,4 (das deutlich leichter und kürzer ist) - bis hin zum echten Allrounder für viele Gelegenheiten, dem Color-Skopar 2,5.

Hier wird die Philosophie Voigtländers deutlich, dem Fotografen durch Bereitstellung des optimalen Werkzeugs alle Freiheiten und Möglichkeiten zu geben, seine gewünschten Ergebnisse zu realisieren.

Asphärisches Weitwinkel-Objektiv mit hoher Lichtstärke und integrierter, nicht abnehmbarer, Sonnenblende

• Brennweite: 21 mm
• Öffnungsverhältnis: 1:1,8
• Kleinste Blende: F 22
• Optischer Aufbau: 13 Linsen in 11 Gruppen
• Bildwinkel: 91°
• Blendenlamellen: 10
• Mindestentfernung: 0,5 m
• max. Durchmesser: 69 mm
• Gesamtlänge: 78,4 mm
• Anschluss: M-Bajonett (VM)
• Gewicht: 412 g
• Filtergröße: 58 mm
• Farben: schwarz
• Sonstiges: Sonnenblende integriert (nicht abnehmbar), mit Entfernungsmesser kombinierbar