VOIGTLÄNDER
Voigtländer Ultra Wide Heliar 12 mm E
Voigtländer Ultra Wide Heliar 12 mm E

Voigtländer Ultra Wide Heliar 5,6/12 mm Aspherical mit E-Mount Anschluss

Höchster Qualität verpflichtet - Objektive, die aktuellste Kameratechnik mit hochpräziser Mechanik unterstützen: die Objektivmodelle mit E-Anschluss.

Dieses Objektiv kann ohne Adapter an die entsprechende Kameras eingesetzt werden. Entsprechend der Voigtländer Tradition deckt das Objektiv den extremen Weitwinkel-Bereich ab und wird damit vor allem Landschafts- und Architektur-Fotografen begeistern.

Die Weitwinkelobjektive bedeuten immer eine besondere Herausforderung an den Fotografen. Umso wichtiger ist eine schnelle und problemlose Kommunikation zwischen Optik, Kamera und Fotograf. Bei der Scharfeinstellung wechselt die Kamera auf Wunsch automatisch in den Vergrößerungsmodus, der größte Genauigkeit ermöglicht. Alle objektivrelevanten Daten, wie Brennweite, Blende und Entfernungseinstellung werden an die Kamera übertragen. Diese Daten werden sofort im Sucher/Monitor angezeigt und z.B. für Belichtungsmessung und Bildstabilisation genutzt.

Die selektive Blendensteuerung wird im Vollformat von Voigtländer erstmals in diesen Objektiven eingesetzt. Für Filmer ein unverzichtbares Ausstattungsmerkmal, das eine stufen- und geräuschlose Blendensteuerung ermöglicht.

Eine neue Version des Super-Weitwinkel-Objektivs Voigtländer Ultra Wide Heliar 5,6/12 mm Aspherical mit E-Mount Anschluss. Der optische Aufbau besteht aus 12 Linsen in 10 Gruppen. Neu ist die fest integrierte Streulichtblende.

• Brennweite: 12 mm
• Öffnungsverhältnis: 1:5,6
• Kleinste Blende: F22
• Optischer Aufbau: 10 Gruppen, 12 Linsen
• Bildwinkel: 121°
• Zahl der Blendenlamellen: 10
• Kürzeste Einstellentfernung: 0.5 m
• Durchmesser: 64,8 mm
• Länge: 59,2 mm
• kein Filtergewinde
• Anschluß: Sony E-Mount
• Entfernungsmessungskopplung: ca. 0,7 m (abhängig vom Kameragehäuse)
• Sonnenblende integriert (nicht abnehmbar) incl. Objektivdeckel