NISI FILTER
NiSi Dark ND Add On Kit für Mavic 2 pro
NiSi Dark ND Add On Kit für Mavic 2 pro

NiSi Dark ND Add On Kit für Mavic 2 pro

rechteckig, je 1x Filter ND256 und ND1000, speziell für DJI Mavic 2 pro mit Hasselbladkamera konstruiert

  • Sehr leicht nur 1,5g
  • Rahmen aus Aluminium-Konstruktion
  • Optisches Glas
  • High Definition
  • Nano Vergütung
  • Geringe Reflektion
  • Übergibt die Startkalibrierung

Die Graufilter, auch ND-Filter (Neutral Density = neutrale Dichte) genannt, für den DJI Mavic2 pro verringern das gesamte, sichtbare Lichtspektrum gleichmäßig über den gesamten Filter hinweg. Farben und Kontraste werden dadurch nicht beeinflusst.

Der NiSi ND256 und ND1000 sind ND-Filter, die für den DJI Mavic 2 Pro mit Hasselblad-Kamera entwickelt wurden. Jeder NiSi-Filter für Mavic 2 Pro ist aus einer leichten Flugzeug-Aluminium-Konstruktion, die zu einem erstaunlich leichten Filter mit ca. 1,5 g führt. Die Filter verfügen über hochauflösendes optisches Glas, das frei von Farbstich ist und eine ultimative Schärfe bietet. Die NiSi-Filter für DJI Mavic 2 Pro sind mit NiSi-Nano-Beschichtung behandelt, wodurch sie leicht zu reinigen und wasserdicht sind, da Wasser abperlt und die Reflexion sehr gering ist.

Erreichen Sie natürlichere und raffiniertere Videos, die Ihre kreativen Möglichkeiten erweitern. Die ND-Filter verlängern die Verschlusszeit, indem sie die Lichtmenge reduzieren, die in die Kamera eindringt. Dies vermittelt ein natürlicheres Bewegungsgefühl beim Filmen. Die ND-Filter verfügen über die gleiche IR-Technologie wie NiSi Flächenfilter, um den Farbstich zu reduzieren und eine sehr lebensechte Farbe zu ermöglichen.

Die NiSi-Filter für Mavic 2 Pro ergänzen den Stil des Mavic 2 Pro und lassen sich leicht an der Kamera anbringen und entfernen.

ND 256 verlängert die Belichtungszeit/Blendenerweiterung um 8 Stops

ND 1000 verlängert die Belichtungszeit/Blendenerweiterung um 10 Stops

Anwendungsmöglichkeiten von Grau/ND Filter

Beim Filmen sollte man einen Grau/ND-Filter verwenden, um mit einer längeren Verschlusszeit zu filmen. Eine längere Verschlusszeit verhilft zu einer höheren Bewegungsunschärfe. Den größten Nutzen bieten Grau/ND-Filter, wenn es sich um Aufnahmen bei hellem Umgebungslicht handelt, denn helles Licht erfordert sehr kurze Verschlusszeiten, dies bedeutet eine geringe Bewegungsunschärfe. Grau/ND Filter sind auch zu empfehlen bei Aufnahmen mit einer Drohnenkamera. Bei zu hellem Umgebungslicht kann es Probleme mit der Belichtungssteuerung und damit den Verschlusszeiten geben, ein Graufilter reduziert hier das Licht optimal. Längere Verschlusszeiten mindern auch den Rolling-Shutter-Effekt. Durch eine längere Verschlusszeit verschwimmen die Rotoren der Fotodrohne so weit, dass sie nicht mehr zu sehen sind.